Habeck – Schaffen schrittweise Voraussetzungen für Energie-Embargo

Date:

Berlin, 04. Apr (Reuters) – Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck lehnt ein sofortiges Energie-Embargo gegen Russland weiter ab. „Wir arbeiten ja an der Unabhängigkeit von russischem Öl und Kohle und Gas“, sagte der Grünen-Politiker am Montag in Berlin. Anders als andere europäische Länder hätten sich vorherige Bundesregierungen darauf verlegt, die Abhängigkeit von Russland immer größer zu machen. „Und das bauen wir jetzt alles zurück und drehen es um“, unterstrich Habeck. „Das heißt ja, dass wir mit jedem Tag daran arbeiten, die Voraussetzungen und die Schritte hin zu einem Embargo zu schaffen.“

Als nächsten Schritt kündigte Habeck an, vor allem mit Blick auf Öl „die Abhängikeit von russischer Beeinflussung der Infrastruktur zu lösen und zu überwinden“. Die Raffinerie im ostdeutschen Schwedt gehöre mehrheitlich einer Tochter des russischen Energiekonzerns Rosneft. Deren Geschäftsmodell sei es somit, russisches Öl zu raffinieren und dieses günstig zu bekommen. „Und deswegen müssen wir diese Frage lösen, wenn wir auch dieses letzte Drittel der Öl-Unabhängigkeit von Russland hinbekommen wollen“, sagte Habeck. „Aus meiner Sicht ist das die politische Aufgabe.“ Daran werde mit Hochdruck gearbeitet.

Habeck – Schaffen schrittweise Voraussetzungen für Energie-Embargo

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto: Symbolfoto

Wichtige Entwicklungen zur Ukraine.

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

Scholz – Müssen Energiewende nach Russlands Angriff noch beschleunigen

Berlin, 06. Jul (Reuters) - Deutschland muss nach dem russischen Angriff auf die Ukraine die Energiewende noch beschleunigen. "Energiepolitik ist nicht nur eine Frage des Preises....

Habeck hält Rezession und Kreditklemme als Folge von Energie-Krise für möglich

Berlin, 06. Jul (Reuters) - Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck hält durch die Energieknappheit im Zuge des Krieges in der Ukraine eine Rezession für möglich. Ein Abrutschen der...
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking