Habeck – Kohlekraftwerke bleiben in Reserve

Date:

spot_img

Berlin, 08. Mrz (Reuters) – Die Bundesregierung will für die Versorgungssicherheit Kohlekraftwerke vorerst nicht ganz aufgeben. Es bleibe bei dem Kohleausstieg, sagte Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck am Dienstag nach einem virtuellen Treffen mit den Energieministern der Bundesländer.

„Wir werden allerdings alle Kohlekraftwerke, die vom Netz gehen, in der Reserve halten.“ Auf die Frage nach der Geschwindigkeit des Kohleausstiegs entgegnete der Grünen-Politiker: „Für alles gilt jetzt so schnell wie möglich.“

Große Versorger wie RWE und Uniper prüfen bereits, ob ihre Kohlemeiler länger laufen könnten, wenn der Bund dies wolle.

Habeck – Kohlekraftwerke bleiben in Reserve

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto: Symbolfoto

Wichtige Entwicklungen zur Ukraine.

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

Hohe Inflation bremst Wachstumstempo der US-Dienstleister kaum

Washington, 05. Okt - Die US-Dienstleister haben ihr solides Wachstumstempo im September überraschend hochgehalten. Der Einkaufsmanagerindex sank lediglich minimal auf 56,7 Zähler von 56,9 Punkten im...

Umsätze im deutschen E-Commerce sinken weiter – Kunden sparen in Krise

Berlin, 05. Okt - Nach einer schwächeren ersten Jahreshälfte aufgrund wachsender Rezessionsängste sind die Umsätze im deutschen E-Commerce auch im Sommerquartal gesunken. Die Gesamterlöse mit Waren...
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking