Großbritannien will Mineralölsteuer für ein Jahr senken

Date:

spot_img

London, 23. Mrz (Reuters) – Großbritannien will als Reaktion auf die hohen Energiepreise die Mineralölsteuer senken. Finanzminister Rishi Sunak kündigte am Mittwoch in seiner Rede zum Haushalt an, für die nächsten Monate werde sie um fünf Pence pro Liter gekürzt. So sollen Verbraucher an den Tankstellen entlastet werden. 

Sunak erklärte im Parlament in London, die Maßnahme werde bis März 2023 befristet sein. Verbraucher und Unternehmen würden dieses Jahr steuerlich um mehr als fünf Milliarden Pfund entlastet. Die Mineralölsteuer – eine wichtige Einnahmequelle des Staates – ist bereits seit 2011 bei 57,95 Pence pro Liter Benzin und Diesel eingefroren. 

Auch andere europäische Länder haben bereits auf die Rekordpreise an Tankstellen reagiert, die im Zuge des Krieges in der Ukraine nochmals nach oben geschossen sind. In Frankreich, Italien, Schweden und Spanien gibt es bereits Zuschüsse. In Deutschland wird dies zumindest erwogen – Finanzminister Christian Lindner hat sich für einen Tank-Rabatt starkgemacht.

Großbritannien will Mineralölsteuer für ein Jahr senken

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto: Symbolfoto

Wichtige Entwicklungen zur Ukraine.

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking