Geywitz – 14,5 Milliarden Euro für sozialen Wohnungsbau

Date:

spot_img

Berlin, 16. Mrz (Reuters) – Für die Förderung des sozialen Wohnungsbaus stellt der Bund nach Worten von Bundesbauministerin Klara Geywitz bis zum Jahr 2026 rund 14,5 Milliarden Euro zur Verfügung. „Das ist mehr als das Dreifache der ursprünglichen Finanzplanung, die vier Milliarden Euro bis 2025 vorgesehen hatte“, erklärte die SPD-Politikerin am Mittwoch.

„Damit werden wir den Bau von 100.000 Sozialwohnungen jährlich fördern.“ Zuvor hatte das Kabinett den Entwurf für den Bundeshaushalt 2022 sowie die Finanzplanung bis 2026 auf den Weg gebracht. Für dieses Jahr sind zwei Milliarden Euro für den sozialen Wohnungsbau vorgesehen. Die Summe steigt schrittweise und erreicht in den Jahren 2025 und 2026 je 3,5 Milliarden Euro.

Geywitz – 14,5 Milliarden Euro für sozialen Wohnungsbau

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto: Symbolfoto

Wichtige Entwicklungen zur Ukraine.

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

Vonovia behält sich in Energie-Krise Kündigungen von Mietern vor

Update Düsseldorf, 27. Sep - Der Wohnungsriese Vonovia will Mieter notfalls kündigen, die über Monate ihren Zahlungsverpflichtungen etwa für die stark gestiegenen Nebenkosten nicht nachkommen. "Letzter Ausweg:...

Immobilienkonzern Vonovia will bald Investoren an Bord holen

Düsseldorf, 27. Sep - Der Immobilienriese Vonovia treibt die Suche nach Partnern für Wohnungsbestände in Schweden und Baden-Württemberg voran. Vonovia werde bald in Gespräche mit Investoren eintreten,...
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking