Fed geht trotz Ukraine-Krieg von einem Rückgang der Inflation aus

Date:

spot_img

Ein Marktkommentar von Nick Chatters, Fixed Income Manager bei Aegon Asset Management:

„In der Erklärung des FOMC gab es mit der Ankündigung einer Anhebung um 25 Basispunkte keine wirklichen Überraschungen. Angesichts der starken Nachfrage und der starken Wirtschaft besteht das Ziel darin, den Aufschwung durch die Schaffung von Preisstabilität und eines starken Arbeitsmarktes zu verlängern.

Es wurde erwartet, dass die Inflation in der zweiten Jahreshälfte zurückgehen würde – nach den Ereignissen in der Ukraine ist dies immer noch die Erwartung, aber sie wird in diesem Jahr hoch bleiben.

Die Bewegung an den Märkten mit steigenden Renditen am vorderen Ende, einer flacheren Kurve und sinkenden Inflationserwartungen ist eine klassische Reaktion auf die “ hawkishe“ Überraschung im Punkteplot. Der Median der Punkte zeigt, dass die Fed-Teilnehmer davon ausgehen, dass die Obergrenze von 2 % in diesem Jahr und 3 % im Jahr 2023 erreicht wird – mit einem Teilnehmer, der 3 % in diesem Jahr erwartet, ist das ziemlich heftig. Dies scheint eine Fed zu sein, die nun besorgt ist, dass sie hinter der Kurve liegt, und die so schnell wie möglich zur Neutralität zurückkehren möchte, ohne den Aufschwung zu stören.“

Fed geht trotz Ukraine-Krieg von einem Rückgang der Inflation aus

Foto von Nick Chatters (Quelle: Aegon AM)

Wichtige Entwicklungen zur Ukraine.

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

Biomaterialien gewinnen vermehrt Marktanteile hinzu

Ein aktueller Marktkommentar von Alina Donets, Portfolio Managerin bei Lombard Odier Investment Managers (LOIM) Chemikalien machen weltweit einen großen Teil der Wirtschaft aus, doch sie...

Wahlen in Brasilien: Lulas Sieg würde positive Signale an die Märkte senden

Die bevorstehenden Wahlen in Brasilien kommentiert Marcus Weyerer, Senior ETF Investment Strategist bei Franklin Templeton: Mehr als 150 Millionen Brasilianerinnen und Brasilianer - die größte...

Die Fed ist noch nicht fertig

spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking