„Ever-Given“-Schwesterschiff havariert vor US-Küste

Date:

spot_img

New York, 16. Mrz (Reuters) – Ein Jahr nach der Blockade des Suez-Kanals durch den havarierten Frachter „Ever Given“ ist das Schwesternschiff „Ever Forward“ vor dem US-Bundesstaat Maryland gestrandet.

Die US-Küstenwache teilte mit, das Schiff liege in der Chesapeake Bay außerhalb des Kanals auf Grund, behindere aber den Verkehr anderer Containerschiffe nicht. Das Containerschiff wird von Evergreen Marine2603.TW betrieben, dem gleichen taiwanischen Transportunternehmen, das auch die „Ever Given“ betreibt.

Schiff

Das 400 Meter Lange Containerschiff „Ever Given“ war im März 2021 im Suez-Kanal auf Grund gelaufen und hatte die wichtige Route tagelang in beiden Richtungen blockiert. Das sorgte für eine massive Störung des Welthandels. Der 193 Kilometer lange Kanal ist die kürzeste Verbindung zwischen Europa und Asien und der entscheidende Korridor für Rohöl und Importwaren nach Europa.

„Ever-Given“-Schwesterschiff havariert vor US-Küste

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto und Foto: Symbolfoto

Wichtige Entwicklungen zur Ukraine.

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

Cineworld erwartet schwierige Jahre für Kinobetreiber

Bangalore, 30. Sep - Die weltweit zweitgrößte Kinokette Cineworld zeichnet ein düsteres Bild für Kinobetreiber und prognostiziert stagnierende Besucherzahlen für die kommenden Jahre. Das britische Unternehmen...

Vier Palästinenser bei israelischer Razzia im Westjordanland getötet

Dschenin, 28. Sep - Bei einer Razzia von israelischen Sicherheitskräften im Westjordanland sind am Mittwoch vier Palästinenser getötet worden. In einer Mitteilung der israelischen Polizei hieß...
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking