Dax niedriger erwartet – US-Bankbilanzen im Blick

Date:

spot_imgspot_img

Frankfurt, 14. Jan (Reuters) – Zum Abschluss der Börsenwoche wird der Dax Berechnungen von Banken und Brokerhäusern zufolge am Freitag niedriger starten. Am Donnerstag hatte er knapp im Plus bei 16.031,59 Punkten geschlossen. An der Wall Street hatten Gewinnmitnahmen die Wall Street zum Teil deutlich ins Minus gedrückt. Ihr Hauptaugenmerk richten Börsianer auf die Geschäftszahlen der Großbanken Citigroup, JPMorgan und Wells Fargo, die traditionell die US-Bilanzsaison einläuten. Die Branche gehöre zu den Profiteuren der erwarteten Straffung der US-Geldpolitik, sagte Analyst Konstantin Oldenburger vom Online-Broker CMC Markets. „Die Banken können darauf hoffen, mit steigenden Zinsen eine neue alte Einnahmequelle zurückzubekommen.“ Wenn gleichzeitig die Wirtschaft wachse, verdienten sie mit mehr Krediten mehr Geld. Der Konjunkturoptimismus könnte durch die anstehenden US-Einzelhandelsumsätze allerdings einen Dämpfer erhalten. Experten erwarten für Dezember Ausgaben auf dem Niveau des Vormonats. Im November waren sie noch um 0,3 Prozent gestiegen. Der private Konsum gilt als Hauptstütze der weltgrößten Volkswirtschaft.

Schlusskurse europäischer Indizes Stand
am vorangegangenen Handelstag
Dax 16.031,59
Dax-Future 15.910,00
EuroStoxx50 4.315,90
EuroStoxx50-Future 4.264,50

Schlusskurse der US-Indizes am Stand Veränderung
vorangegangenen Handelstag
Dow Jones 36.113,62 -0,5 Prozent
Nasdaq 14.806,81 -2,5 Prozent
S&P 500 4.659,03 -1,4 Prozent

Asiatische Indizes am Freitag Stand Veränderung

Nikkei 28.124,28 -1,3 Prozent
Shanghai 3.527,26 -0,8 Prozent
Hang Seng 24.262,25 -0,7 Prozent

Dax niedriger erwartet – US-Bankbilanzen im Blick

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Was heute noch wichtig ist, finden Sie hier

Das könnte dir auch gefallen

Charts richtig lesen Teil 1

Am 20. Januar hat der erste Teil der Reihe "Charts richtig lesen" stattgefunden. Worum ging es? Teil 1: Technische Analyse: Trendstrukturen Für den Erfolg an den...

Anleger machen um europäische Aktien großen Bogen

Frankfurt, 21. Jan (Reuters) - Die Furcht vor einer Eskalation des Ukraine-Konflikts hat die europäischen Aktienanleger am Freitag verschreckt. "Die Spannungen nehmen zu und...
spot_imgspot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking