3.5 C
München
Samstag, Februar 4, 2023

01. Juni 2022 Dax vor Konjunkturdaten-Reigen fester erwartet

Expertenmeinungen

Frankfurt, 01. Jun (Reuters) – Zum Auftakt des neuen Börsenmonats wird der Dax Berechnungen von Banken und Brokerhäusern zufolge am Mittwoch höher starten. Am Dienstag hatte er wegen Zinserhöhungs- und Konjunkturängsten 1,3 Prozent auf 14.388,61 Punkte verloren. Hier lesen.

Grafik: Agenatrader, Grafikdownload

Dax mit
Screenshot: Agena Trader 30. Mai 2022

Im Fokus stehen zur Wochenmitte vor allem Konjunkturdaten. Bei den deutschen Einzelhandelsumsätzen rechnen Experten mit einer Stagnation im Mai. Bei den Barometern für die Stimmung in der deutschen und europäischen Industrie erwarten sie weiterhin Werte deutlich über der Wachstumsschwelle von 50 Punkten.

Auf dem Terminplan stehen zudem die Beschäftigtenzahlen der privaten US-Arbeitsagentur ADP, die voraussichtlich den Aufbau von 300.000 Stellen ausweisen werden. Diese Zahlen geben einen Vorgeschmack auf die offiziellen Daten am Freitag. Am Abend (MEZ) veröffentlicht dann die US-Notenbank Federal Reserve ihren Konjunkturbericht. Vom sogenannten Beige Book erhoffen sich Investoren Rückschlüsse auf das Tempo der erwarteten Zinserhöhungen der Federal Reserve.

Schlusskurse europäischer Indizes am vorangegangenen HandelstagStand
Dax<.GDAXI>14.388,35
Dax-Future<FDXc1>14.477,00
EuroStoxx50<.STOXX50E>3.789,21
EuroStoxx50-Future<STXEc1>3.808,00
Schlusskurse der US-Indizes am vorangegangenen HandelstagStandVeränderung
Dow Jones<.DJI>32.990,12-0,7 Prozent
Nasdaq<.IXIC>12.081,39-0,4 Prozent
S&P 500<.SPX>4.132,15-0,6 Prozent
Asiatische Indizes am MittwochStandVeränderung
Nikkei<.N225>27.446,55+0,6 Prozent
Shanghai<.SSEC>3.182,58-0,1 Prozent
Hang Seng<.HSI>21.256,38-0,7 Prozent

Dax vor Konjunkturdaten-Reigen fester erwartet

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Mehr im Bereich Börse.

- Advertisement -spot_img
spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse