Dax erneut niedriger erwartet – Ukraine-Krieg im Fokus

Date:

spot_img

Frankfurt, 01. Mrz (Reuters) – Am Dienstag wird der Dax<.GDAXI> Berechnungen von Banken und Brokerhäusern zufolge erneut niedriger starten. Zum Wochenstart hatte der deutsche Leitindex die Verluste im Handelsverlauf eingegrenzt und 0,7 Prozent auf 14.461 Punkte nachgegeben.Hier lesen. Anleger fürchten die wirtschaftlichen Folgen der verschärften westlichen Sanktionen gegen Russland. Die Aufnahme erster Gespräche über eine Waffenruhe hatte zu Wochenbeginn die Kursverluste begrenzt. Medienberichten zufolge ist eine zweite Runde in den kommenden Tagen geplant.

Es herrsche zwar keine Panik, aber die Unsicherheit an der Börse sei deutlich spürbar, sagte Konstantin Oldenburger, Analyst beim Handelshaus CMC Markets. „Mit der Kombination aus Krieg inklusive der Drohungen mit dem Einsatz von Nuklearwaffen, einer historisch hohen Inflation und Befürchtungen eines Kollapses des Finanzsystems mussten sich die meisten Anleger noch nicht wirklich beschäftigen.“

Angesichts des durch die steigenden Energiepreise verstärkten Inflationsdrucks warten die Anleger zudem gespannt auf die deutschen Inflationsdaten für Februar.

Einblicke in den Geschäftsverlauf gewähren unterdessen Bayer, Covestro , Symrise, Beiersdorf, HelloFresh, Zalando und Scout24.

Schlusskurse europäischer Indizes am vorangegangenen HandelstagStand
Dax<.GDAXI>14.461,02
Dax-Future<FDXc1>14.366,00
EuroStoxx50<.STOXX50E>3.924,23
EuroStoxx50-Future<STXEc1>3.892,00
Schlusskurse der US-Indizes am vorangegangenen HandelstagStandVeränderung
Dow Jones<.DJI>33.892,60-0,5 Prozent
Nasdaq<.IXIC>13.751,40+0,4 Prozent
S&P 500<.SPX>4.373,94-0,2 Prozent
Asiatische Indizes am DienstagStandVeränderung
Nikkei<.N225>26.837,92+1,2 Prozent
Shanghai<.SSEC>3.472,70+0,3 Prozent
Hang Seng<.HSI>22.638,17-0,3 Prozent

Dax erneut niedriger erwartet – Ukraine-Krieg im Fokus

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

Schweizer Börse rutscht weiter ab – leichte Erholung bei Credit Suisse

Zürich, 26. Sep - An der Schweizer Börse hat der Abwärtstrend auch in der neuen Woche angehalten. Händler erklärten, die geplanten Steuersenkungen der britischen Regierung...

Rezessionssorgen setzen Wall Street zum Wochenstart zu

Rezessionssorgen setzen Wall Street zum Wochenstart zu
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking