Certifaction erhält fünf Millionen Euro in Seed-Finanzierungsrunde

Date:

spot_img

Schweizer Unternehmen Certifaction schließt fünf Millionen Euro Seed-Finanzierungsrunde unter Leitung des US-amerikanischen VC Expa von Uber-Mitgründer Garrett Camp ab

Das Schweizer Softwareunternehmen Certifaction gibt heute den Abschluss seiner fünf Millionen Euro Seed-Finanzierungsrunde bekannt. Die überzeichnete Runde wird vom Silicon Valley VC Expa angeführt. Das frische Kapital nutzt Certifaction für den Ausbau seiner Vertriebs- und Marketingkapazitäten und die internationale Expansion.

Das Softwareunternehmen, das bereits in zehn Ländern vertreten ist, ist der weltweit führende Anbieter von datenschutzfreundlichen, modularen und einfachen eSigning-Lösungen – ohne zentrale Datenverarbeitung. In einer Zeit, in der der Datenschutz immer wichtiger wird, bietet das Unternehmen die ideale Lösung für Unternehmen, die ihre Prozesse digitalisieren und gleichzeitig die Vertraulichkeit sowie Sicherheit ihrer Daten gewährleisten wollen.

Die vollwertige Enterprise-Lösung wird bereits in einer Vielzahl von Branchen eingesetzt, wo Datenschutz und Sicherheit von größter Bedeutung sind – insbesondere im Gesundheits,- und Finanzwesen sowie im öffentlichen Sektor ist die Nachfrage stark. Das Unternehmen erhält zusätzlichen Auftrieb durch zwei Außenfaktoren: Auf der einen Seite steht dabei die Etablierung von Homeoffice aufgrund der Pandemie. Auf der anderen der weltweite regulatorische Druck für die Einführung sicherer und datenschutzfreundlicher Lösungen.

Die hochgradig skalierbare Technologie von Certifaction wurde von führenden Schweizer Organisationen für ihr eRezept-Projekt ausgewählt, da keine sensiblen Daten gespeichert werden und die Lösung interoperabel ist. Medizinische Dokumente können von Ärzten elektronisch unterschrieben und von Apothekern als eingelöst gekennzeichnet werden.

Certifaction bietet für Banken und Versicherungen eine einfach zu integrierende Digital Onboarding Lösung an. Diese kombiniert eine Identitätsprüfung mit einer vollständig konformen elektronischen Signatur. So erhalten Finanzinstituten die Möglichkeit, ihre Kunden-Onboarding-Prozesse zu digitalisieren.

Die Finanzierungsrunde wird von Expa angeführt, einem Startup-Accelerator und VC-Fond, der von Uber-Mitbegründer Garrett Camp ins Leben gerufen wurde und von ehemaligen Führungskräften von Virgin Galactic, Twitter, LinkedIn, Uber und Google geleitet wird. HV Capital beteiligte sich neben den bestehenden Investoren Wingman Ventures und Seedcamp an der Runde, die damit beide an ihre früheren Investitionen anknüpfen.

(v.l.n.r.): Benoit Henry, Emeka Mosanya, Manuel Gall, Fabian Mösli, Lukas Karth.

„Wir freuen uns darüber, dass uns so namhafte Investoren bei der Verwirklichung unserer Vision von Digitalisierung bei vollem Datenschutz unterstützen. Wir sind gut positioniert, um mit unserer einzigartigen eSigning-Plattform für Unternehmenskunden eine eigene Kategorie im Multi-Milliarden-Dollar-Markt eSigning zu schaffen“, sagt Mitgründer und CEO Benoit Henry. 

„Wir freuen uns, die Finanzierungsrunde für Certifaction zu führen. Wir sind beeindruckt von dem, was das erfahrene Gründerteam in so kurzer Zeit erreicht hat, und wir freuen uns darauf, ihre Vision des datenschutzfreundlichen eSigning zu unterstützen“, sagt Milun Tesovic von Expa, der dem Beirat des Unternehmens beitreten wird.

„Wir glauben fest an eine zunehmend starke Marktnachfrage nach datenschutzfreundlichen Lösungen, die den Bedürfnissen großer datenschutzsensibler Unternehmen gerecht werden, insbesondere in den Bereichen Fintech und im Gesundheitswesen“, sagt Barbod Namini, Partner bei HV Capital.

Weitere Informationen finden Sie hier

Bild: Benoit Henry, Mitgründer und CEO

Quelle schoesslers GmbH

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

RWE kauft US-Solaranlagen-Betreiber für 6,8 Mrd Dollar

Frankfurt, 02. Okt - RWE verstärkt sein Geschäft mit erneuerbaren Energien in den USA mit einem fast sieben Milliarden Euro schweren Zukauf. Der Energiekonzern kauft dem...

FANZONE sichert sich die Unterstützung von Angel Investoren aus der Sport-, Games-, und Medienbranche

Das Berliner Start-up FANZONE Media GmbH hat in der aktuellen Finanzierungsrunde namhafte Investoren gewinnen können.
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking