CDU-Generalsekretär macht SPD-Chef Vorwürfe in Causa Schröder

Date:

spot_img

Berlin, 08. Aug (Reuters) – CDU-Generalsekretär Mario Czaja hat SPD-Chef Lars Klingbeil Vorwürfe im Umgang mit Altkanzler Gerhard Schröder gemacht. „Ich habe nicht erwartet, dass Schröder aus der SPD ausgeschlossen wird“, sagte der CDU-Politiker am Montagabend der Nachrichtenagentur Reuters. Die SPD-Parteispitze sei der Angelegenheit „nur halbherzig“ nachgegangen und habe nicht einmal einen eigenen Antrag auf Parteiausschluss gestellt, sagte Czaja. Die SPD-Führung hätte gehofft, dass sich das Problem von alleine erledigt. „Ist ja auch nicht verwunderlich, wenn ein Zögling Schröders die SPD führt“, fügte er hinzu.

Die Schiedskommission des SPD-Unterbezirks Region Hannover hatte am Montag beschlossen, dass Schröder in der SPD bleiben darf. Der 78-Jährige habe nicht gegen die Parteiordnung verstoßen, hieß es zur Begründung. Klingbeil hatte Schröder danach aber in Anspielung auf dessen umstrittene Russland-Positionen als isoliert in der SPD bezeichnet.

CDU-Generalsekretär macht SPD-Chef Vorwürfe in Causa Schröder

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto: Symbolfoto

Die aktuelle Folge zum FUNDSCENE NFT, Web3 , Metaverse Talk.

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

Polen formalisiert Reparationsanspruch an Deutschland

Warschau, 03. Okt - Kurz vor einem Besuch von Bundesaußenministerin Annalena Baerbock in Warschau hat die polnische Regierung ihre Ansprüche an Deutschland auf Reparationen in Billionenhöhe...

Somalia – Mitbegründer von Al-Schabaab getötet

Bosaso, 03. Okt - Somalias Regierung hat nach eigenen Angaben einen der Mitbegründer der radikalislamischen Miliz Al-Schabaab getötet. Mit dem Tod von Abdullahi Nadir sei "der...
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking