Britische Firmen schaffen Jobs in Rekordtempo

Date:

spot_img

London, 18. Jan (Reuters) – Trotz der Omikron-Welle haben die britischen Unternehmen im Dezember 184.000 Mitarbeiter eingestellt und so für einen Rekord gesorgt.

Die Gesamtzahl der Beschäftigten liegt nun um 1,4 Prozent über dem Stand vor Beginn der Virus-Pandemie im Februar 2020, wie das nationale Statistikamt ONS am Dienstag mitteilte. Die Arbeitslosenquote sank in den drei Monaten bis Ende November auf 4,1 Prozent und damit auf das niedrigste Niveau seit Juni 2020. Die Quote lag leicht unter dem von Ökonomen erwarteten Wert von 4,2 Prozent. „Die heutigen Zahlen sind ein Beweis dafür, dass der Arbeitsmarkt floriert“, sagte Finanzminister Rishi Sunak. Denn die Zahl der Beschäftigten sei auf ein Rekordniveau gestiegen und zugleich hätten die Meldungen von Kündigungen den niedrigsten Stand seit 2006 erreicht.

Britische

Die Sorge über einen Arbeitskräftemangel und mittelfristigen Lohndruck war einer der Hauptgründe dafür, dass die Bank of England (BoE) im Dezember als erste der führenden Zentralbanken zum ersten Mal seit Beginn der Pandemie die Leitzinsen angehoben hat. Der geldpolitische Schlüsselsatz kletterte von 0,1 auf 0,25 Prozent. Die Finanzmärkte sehen eine Wahrscheinlichkeit von mehr als 80 Prozent, dass die Notenbank die Zinsen bei ihrer nächsten Sitzung am 3. Februar weiter anhebt.

Der Jobmarkt entwickelte sich besser als von der BoE Ende vorigen Jahres erwartet. Denn die Arbeitslosigkeit sank trotz des Auslaufens eines staatlichen Arbeitsförderungsprogramms, das im September mehr als eine Million Arbeitnehmer unterstützte. Die Daten zeigten zudem, dass die Durchschnittsverdienste in den drei Monaten bis November um 4,2 Prozent höher waren als ein Jahr zuvor, während die Zahl der offenen Stellen in den drei Monaten bis Dezember einen Rekord von 1,247 Millionen erreichte. „Wenige Unternehmen scheinen die Löhne deutlich anzuheben, um ihre Mitarbeiter zu halten“, sagte Analyst Samuel Tombs vom Analysehaus Pantheon Macroeconomics, der für 2022 ein Lohnwachstum von 3,5 Prozent erwartet. 

Britische Firmen schaffen Jobs in Rekordtempo

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Was heute noch wichtig ist, finden Sie hier.

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

Medizin-Nobelpreis geht an Evolutionsforscher

Stockholm, 03. Okt - Der Nobelpreis für Medizin geht in diesem Jahr an den in Leipzig arbeitenden schwedischen Wissenschaftler Svante Pääbo. Er wurde ausgezeichnet für seine...

Somalia – Mitbegründer von Al-Schabaab getötet

Bosaso, 03. Okt - Somalias Regierung hat nach eigenen Angaben einen der Mitbegründer der radikalislamischen Miliz Al-Schabaab getötet. Mit dem Tod von Abdullahi Nadir sei "der...
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking