Beteiligungsfirmen investieren 2021 weniger in deutsche Unternehmen

Date:

spot_img

Frankfurt, 16. Mrz (Reuters) – Beteiligungsgesellschaften haben im zweiten Corona-Jahr weniger in deutsche Unternehmen investiert. 2021 sei insgesamt Beteiligungskapital im Volumen von 12,6 Milliarden Euro in deutsche Firmen geflossen, teilte der Bundesverband Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften (BVK) am Mittwoch in Berlin mit. Dies sei ein Investitionsrückgang um 16 Prozent. Die Zahl der finanzierten Unternehmen sei 2021 auf 958 zurückgegangen von 1121 im Jahr zuvor. Nach den beiden Rekordjahren 2019 und 2020 sei das Investitionsniveau aber in allen Marktsegmenten auf einem hohen Level geblieben.

Beteiligungsfirmen

Rund lief es 2021 bei den Venture-Capital-Finanzierungen. Laut BVK investierten Beteiligungsfirmen mit knapp 4,0 Milliarden Euro so viel Venture Capital in Deutschland wie noch nie. Damit sei das Investitionsvolumen von 1,9 Milliarden Euro aus 2020 mehr als verdoppelt worden. Hinter dem Anstieg stehe die große Zahl dreistelliger Finanzierungsrunden bei Start-Ups wie etwa der Software-Firme Celonis, der Solarfirma Enpal, dem Versicherungsstartup WeFox oder dem Online-Broker Trade Republic.

Ein Ausblick auf das laufende Jahr falle schwer, erklärte der BVK. Denn die Auswirkungen des Krieges in der Ukraine seien derzeit nicht absehbar. Es scheine unvermeidlich zu sein, dass es einen Dämpfer für das Wirtschaftswachstum in Europa geben werde. Davon könne sich der Private Equity- und Venture Capital-Markt kaum entkoppeln.

Beteiligungsfirmen investieren 2021 weniger in deutsche Unternehmen

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto und Foto: Symbolfoto

Wichtige Entwicklungen zur Ukraine.

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

 Institute sehen deutsche Wirtschaft im Winter in Rezession

  Berlin, 27. Sep - Deutschland kann den führenden Forschungsinstituten zufolge eine Rezession nicht verhindern. Die Wirtschaft rutsche wegen der Energiekrise im Winterhalbjahr in eine konjunkturelle...

Exporterwartungen fallen auf tiefsten Stand seit Mai 2020

Berlin, 27. Sep - Die Stimmung unter den deutschen Exporteuren hat sich laut Ifo-Umfrage abgekühlt. Die Exporterwartungen seien im September auf den niedrigsten Wert seit Mai...
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking