Freitag, September 29, 2023
StartBörse23. Februar: Der Börsen Vormittag

23. Februar: Der Börsen Vormittag

Update: 8:48 Uhr

23. Feb (Reuters) – Es folgt der Börsen-Ticker zu wichtigen Kursbewegungen an den internationalen Finanzmärkten und ihren Ursachen: 

08.43 Uhr – Ein negativer Analystenkommentar drückt FraportFRAG.DE ans MDax.MDAXI-Ende. Die Aktien des Flughafen-Betreibers fallen im Frankfurter FrühhandelFRAG.F um 1,4 Prozent. Die Experten der HSBC stuften die Titel auf „Hold“ von „Buy“ zurück. Dem Unternehmen drohten Geschäftseinbußen durch die Ukraine-Krise.

08.16 Uhr – Die Aktie von FlatexDegiroFTKn.DE springt im Frankfurter Frühhandel um 12,6 Prozent nach oben. Einem Händler zufolge sorgt ein Bericht über Interesse von Private-Equity-Firmen für Fantasie bei der Online-Brokerfirma.

07.45 Uhr – Eine Herabstufung belastet die Aktien von E.ON EONGn.DE. Die Titel des Energieversorgers geben im vorbörslichen Handel bei Lang & Schwarz rund ein Prozent nach. JP Morgan setzte den Wert auf „Neutral“ von zuvor „Overweight“.

07.30 Uhr – Die Rally am Rohölmarkt pausiert zur Wochenmitte. Der Preis für die Sorte BrentLCOc1 aus der Nordsee notiert stabil bei 96,80 Dollar je Barrel, nachdem er am Vortag bis auf 99,50 Dollar gestiegen war, dem höchsten Stand seit September 2014. Anleger zeigten sich erleichtert, dass die erste Sanktionswelle gegen Russland wegen der Entsendung von Truppen in die Ostukraine die Ölversorgung nicht beeinträchtigen würde. „Die Nato-Verbündeten halten einige Strafmaßnahmen als Verhandlungsmasse zurück, was auch bedeutet, dass die Tür zur Diplomatie noch offen ist“, sagte Vandana Hari, Gründerin des Ölmarktanalyseanbieters Vanda Insights.

23. Februar: Der Börsen Vormittag

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Kennt Ihr schon unseren täglichen Börsen Vorbericht?

Anzeigen

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.