1.8 C
München
Sonntag, Dezember 4, 2022

Zwei Palästinenser von israelischen Sicherheitskräften getötet

Expertenmeinungen

Jerusalem, 09. Nov – Im Westjordanland sind zwei Palästinenser bei getrennten Zusammenstößen mit israelischen Sicherheitskräften getötet worden. Ein 15-jähriger Palästinenser wurde bei einem Feuergefecht mit Soldaten in Nablus getötet, erklärten Palästinenser-Vertreter am Mittwoch. Ein palästinensischer Mann sei seinen Wunden erlegen, nachdem israelische Sicherheitskräfte in der Nähe von Dschenin auf ihn geschossen hätten, hieß es weiter. 

Seit Jahresbeginn sind mehr als 100 Palästinenser von israelischen Sicherheitskräften getötet worden. Zudem starben rund zwei Dutzend Israelis. In diesem Jahr häufen sich Angriffe von beiden Seiten. 

Derweil will Israels Präsident Isaac Herzog am Sonntag einen Kandidaten für die Regierungsbildung ernennen, wie sein Büro mitteilte. Es wird erwartet, dass dies auf den ehemaligen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu hinausläuft. Dessen Rechtsbündnis hatte die Wahl in der vergangenen Woche gewonnen. Netanjahu war bereits mehrfach Ministerpräsident. Derzeit steht er wegen Korruptionsvorwürfen vor Gericht, die er zurückweist. Das von ihm angeführte Bündnis würde einen deutlichen Rechtsruck in der Regierung bedeuten.

Zwei Palästinenser von israelischen Sicherheitskräften getötet

Quelle: Reuters

Titelfoto: Bild von dozemode auf Pixabay

Hier findet ihr den aktuellen Livestream zum Thema Web3 NFT Metaverse Talk

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse