Freitag, Juni 14, 2024
StartNachrichtenWHO-Bericht - Drei mal mehr Corona-Todesfälle als angenommen

WHO-Bericht – Drei mal mehr Corona-Todesfälle als angenommen

05. Mai (Reuters) – Knapp 15 Millionen Menschen sind weltweit nach einer Ansteckung mit dem Corona-Virus gestorben und damit fast drei Mal so viele wie bislang offiziell angenommen. Das geht aus einem am Donnerstag von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) veröffentlichtem Bericht hervor. Fast die Hälfte der bisher nicht erfassten Todesfälle sind der Studie zufolge in Indien zu verzeichnen. Dort starben demnach knapp fünf Millionen Menschen an den Folgen der Pandemie. 

Die indische Regierung kritisierte den Bericht und die Methoden der Forscher. Nach Angaben des sudasiatischen Landes erlagen in den vergangenen zwei Jahren knapp eine halbe Million Menschen. Die WHO hat erklärt, die Zahlen der Regierung in Neu Delhi derzeit zu prüfen. 

Die WHO geht davon aus, dass Corona-Sterbefälle in vielen Ländern nicht ausreichend dokumentiert wurden. So sollen vor der Pandemie bereits sechs von zehn Sterbefälle weltweit nicht registriert worden sein.

WHO-Bericht – Drei mal mehr Corona-Todesfälle als angenommen

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto: Symbolfoto

Wichtige Entwicklungen zur Ukraine.

Anzeigen

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.