Wall Street sackt nach Ukraine-Angriff ab

Date:

spot_img

Frankfurt, 24. Feb (Reuters) – Die US-Börsen gehen am Tag des russischen Angriffs auf die Ukraine in die Knie.

Der Dow-Jones-Index der Standardwerte fiel am Donnerstag in den ersten Handelsminuten um 2,3 Prozent auf 32.375 Punkte. Der breiter gefasste S&P 500 und der Index der Technologiebörse Nasdaq sackten je zwei Prozent auf 4140 und 12.770 Punkte ab. 

Auf Befehl von Präsident Wladimir Putin griffen russische Verbände das Nachbarland zuvor aus der Luft, über den Landweg und vom Schwarzen Meer aus an. Die EU kündigte ein neues und beispielloses Sanktionspaket an.

Ukraine

In Erwartung von Strafmaßnahmen gegen den russischen Finanzsektor zogen sich Anleger bei US-Geldhäusern zurück. Die Aktien von JP Morgan, Bank of America, Citigroup und Goldman Sachs Group fielen um bis zu 4,5 Prozent.

Ein massiver Anstieg der Ölpreise stützte hingegen US-Unternehmen aus dem Sektor. So lagen die Titel von Exxon Mobil lediglich 0,2 Prozent im Minus.

Im Rohstoffsektor rechnen Börsianer mit einer massiven Angebotsverknappung durch Sanktionen gegen den Öl- und Erdgaslieferanten Russland, was die Preise nach oben katapultierte. Im Zuge dessen stieg der Ölpreis erstmals seit 2014 wieder über 100 Dollar je Fass.

Aktien von Alibaba geben mehr als sechs Prozent nach. Der chinesische Technologieriese hat im abgelaufenen Quartal sein schwächstes Wachstum seit dem Börsengang 2014 verbucht.

Wall Street sackt nach Ukraine-Angriff ab

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto und Foto: Symbolfotos 

Kennt Ihr schon unsere Kategorie Livestream?

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

Israelische Intel-Tochter Mobileye beantragt Börsengang in den USA

Bangalore, 30. Sep- Die israelische Tochter des weltgrößten Chipkonzerns Intel, Mobileye, hat offizell einen Börsengang in den USA beantragt. Unter dem Kürzel "MBLY" sollen die...

Wall Street stabilisiert – Nike auf Talfahrt

Frankfurt, 01. Okt - Nach den Kursverlusten der vergangenen Wochen lässt der Verkaufsdruck an der Wall Street etwas nach. Wieder aufgeflammte Zinserhöhungsängste bremsten die Erholung der...
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking