Samstag, April 13, 2024
StartBörseWall Street auf Richtungssuche - Truss' Rücktritt im Blick

Wall Street auf Richtungssuche – Truss‘ Rücktritt im Blick

Frankfurt, 20. Okt – Aus Verunsicherung über die künftige Entwicklung der britischen Wirtschaft halten sich Investoren mit Engagements an der Wall Street zurück. Die Leitindizes Dow Jones, Nasdaq und S&P 500 fielen zur Eröffnung am Donnerstag um bis zu 0,2 Prozent und stiegen danach um bis zu einen Prozent.

„Die Investoren sehnen sich wirklich nach einer gewissen Sicherheit“, sagte Analystin Susannah Streeter vom Brokerhaus Hargreaves Landsdown. Diese sei aber nicht zu erwarten, bis ein Nachfolger von Premierministerin Liz Truss das Vertrauen in Großbritannien wieder herstellt, schrieb Portfolio-Manager Thomas Altmann vom Vermögensberater QC Partners.

Gleichzeitig glichen positive Prognosen von IBM und AT&T die Rückgänge bei Tesla aus und knüpften an die Erfolge von Netflix und Procter & Gamble vom Mittwoch an. Allerdings bleibt es Analysten zufolge weitgehend offen, ob die Gewinnsaison ein Katalysator sein könnte, der den langfristigen Abwärtstrend an den Börsen aufhält.

„Bei den wenigen Unternehmen, die bisher ihre Quartalsergebnisse gemeldet haben, haben die meisten die Gewinnschätzungen übertroffen, aber ich würde das eher in die Kategorie ‚besser als befürchtet‘ einordnen“, sagte Art Hogan, Chefmarktstratege beim Vermögensverwalter B. Riley Wealth.

Wall Street auf Richtungssuche – Truss‘ Rücktritt im Blick

Quelle: Reuters

Titelfoto: Symbolfoto

Tipp: Dividenden ausländischer Aktien werden doppelt besteuert, 
dieses Finanztool erledigt Deine Rückerstattung

Anzeigen

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.