1.7 C
München
Mittwoch, November 30, 2022

Volatile Märkte drücken Gewinn von BlackRock

Expertenmeinungen

Bangalore, 13. Okt – Der weltgrößte Vermögensverwalter BlackRock hat im dritten Quartal einen Gewinnrückgang erlitten. Die volatilen globalen Märkte schmälerten die Gebühreneinnahmen und drückten das verwaltete Vermögen um 16 Prozent auf 7,96 Billionen Dollar, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte. Insbesondere der stärkere Dollar zog auch den Wert der Anlagen in den wichtigsten europäischen und asiatischen Märkten herunter.

Der Nettogewinn sank im dritten Quartal um 16 Prozent auf 1,4 Milliarden Dollar oder 9,55 (Vorjahr: 10,89) Dollar pro Aktie. Damit blieb das Ergebnis über den Erwartungen der Analysten, die im Durchschnitt mit einem Gewinn von 7,07 Dollar pro Aktie gerechnet hatten. Die Gefahr einer weltweiten Rezession, schnell steigende Zinssätze und der Ukraine-Krieg haben in diesem Jahr sowohl Anleihen als auch Aktien in Mitleidenschaft gezogen. Aufgrund dieser Verunsicherung scheuen Anleger das Risiko und halten sich zurück, was Vermögensverwalter wie BlackRock zu spüren bekommen.

Volatile Märkte drücken Gewinn von BlackRock

Quelle: Reuters

Titelfoto: Symbolfoto

Tipp: Dividenden ausländischer Aktien werden doppelt besteuert, 
dieses Finanztool erledigt Deine Rückerstattung

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse