Samstag, Mai 18, 2024
StartNachrichtenUN-Flüchtlingshilfe warnt vor Einschnitten - Zusätzliche Hilfe nötig

UN-Flüchtlingshilfe warnt vor Einschnitten – Zusätzliche Hilfe nötig

Genf, 10. Okt – Die Flüchtlingshilfsorganisation der Vereinten Nationen (UNHCR) könnte ohne zusätzliche Finanzierung zu tiefen Einschnitten bei einigen seiner Programme gezwungen sein. Zum ersten Mal seit Beginn seiner Amtszeit sei er über die finanzielle Lage des UNHCR besorgt, erklärte Hochkommissar Filippo Grandi am Montag in Genf. Benötigt würden bis Ende des Jahres mindestens zusätzliche 700 Millionen Dollar. Anderenfalls müsste man „starke Kürzungen mit negativen und manchmal dramatischen Folgen für Flüchtlinge“ und diejenigen, die sie aufnehmen, vornehmen. Angaben der UN-Behörde zufolge sind gegenwärtig zwölf der Hilfsprogramme nur zur Hälfte oder weniger finanziert. 

Weltweit sind mehr als 100 Millionen Menschen vertrieben worden, darunter Millionen wegen des Ukrainekrieges. In Verbindung mit der Krise in Afghanistan, Überschwemmungen in Pakistan und Gewalt in Kamerun ist der Haushalt des UNHCR auf einen Rekordwert von fast elf Milliarden Dollar angeschwollen.

UN-Flüchtlingshilfe warnt vor Einschnitten – Zusätzliche Hilfe nötig

Quelle: Reuters

Titelfoto: Symbolfoto

Hier findet ihr den aktuellen Livestream zum Thema Web3 NFT Metaverse Talk

Anzeigen

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.