Samstag, Juni 22, 2024
StartMeldungTIER Mobility und Dott schließen sich zum europäischen Champion der geteilten Mikromobilität...

TIER Mobility und Dott schließen sich zum europäischen Champion der geteilten Mikromobilität zusammen

TIER Mobility und Dott haben heute eine vorläufige Vereinbarung über den Zusammenschluss der beiden Unternehmen zum führenden Anbieter von geteilter Mikromobilität in Europa bekannt gegeben. Das neue Gemeinschaftsunternehmen wird weiterhin unter den Marken TIER und Dott operieren und seine Kompetenzen bündeln, um Nutzer:innen und Städten einen sicheren und zuverlässigen Service zu bieten und den führenden Anbieter für geteilte Mobilität in Europa zu bilden.

Die Transaktion unterliegt mehreren Bedingungen und wird erst nach deren Erfüllung und Abschluss wirksam, der innerhalb von zwei Monaten nach dieser Ankündigung erwartet wird.

Hinter der Transaktion steht ein Mix aus bestehenden Investoren von TIER und Dott, angeführt von Mubadala Capital und Sofina, sowie Estari, M&G, Prosus Ventures, Novator und White Star Capital, die 60 Millionen Euro Kapital investieren, um die langfristige Vision des neuen Gemeinschaftsunternehmens zu unterstützen.

Die Unternehmen erwirtschaften zusammen einen Umsatz von 250 Millionen Euro und ermöglichen mehr als 125 Millionen Fahrten pro Jahr in über 20 Ländern. Mit Niederlassungen in den wichtigsten Städten der Welt, darunter Berlin, Brüssel, Dubai, Helsinki, London, Madrid, Paris, Rom, Tel Aviv und Warschau, wird das Unternehmen gut positioniert sein, um profitabel zu sein und die Verkehrswende zu unterstützen.

Das Unternehmen mit Hauptsitz in Berlin wird von der Erfahrung der Gründer und der Führung von TIER und Dott profitieren: Lawrence Leuschner als Aufsichtsratsvorsitzender, Henri Moissinac als Chief Executive Officer, Maxim Romain als Chief Operating Officer und Alex Gayer als Chief Financial Officer.

Das vereinte Unternehmen bietet nachhaltigere Mobilitätslösungen an, um die Verkehrsdichte und die Umweltverschmutzung in städtischen Gebieten zu verringern. Es zielt darauf ab, den privaten Autoverkehr in den Städten zu verringern, indem es einen zuverlässigen und effizienten Service anbietet, der gut in den öffentlichen Nahverkehr integriert ist. Das neue Gemeinschaftsunternehmen wird das marktführende Know-how beider Betriebsmodelle kombinieren und die fortschrittliche Technologie beider Dienste einbeziehen.

Das neue Team ist sich einig in seinem Ziel, in jeder Stadt einen verantwortungsvollen Betrieb zu führen:

Für die Nutzer:innen: Bereitstellung eines zuverlässigen Dienstes, den die Bürger für ihr tägliches Leben schätzen
Für die Städte: Unterstützung der städtischen Ziele für einen nachhaltigen Verkehr, mit respektvoller Integration in den öffentlichen Raum
Für die Umwelt: Angebot eines umweltfreundlichen Dienstes mit geringen Emissionen und einem ambitionierten Lebenszyklusansatz
Lawrence Leuschner, Co-Founder und CEO von TIER Mobility, sagt: „Ich freue mich sehr über die Zusammenarbeit mit Dott, die unsere Position als europäischer Champion für Mikromobilität weiter stärkt und die nächste Phase in der Entwicklung der Branche einleitet. Uns eint die gemeinsame Vision von Städten mit nachhaltigeren Mobilitätslösungen und weniger Autos, und wir setzen uns dafür ein, Nutzer:innen und Städten dabei zu helfen, dies zu verwirklichen. Ich freue mich darauf, im Jahr 2024 mit einer erweiterten Präsenz und gebündelter Kompetenz eine Rekordzahl von Fahrten zu realisieren.“

Henri Moissinac, Mitbegründer und CEO von Dott, sagt: „Wir sind sehr optimistisch, was die Zukunft der geteilten Mikromobilität angeht. Die Städte passen sich an, um die Abhängigkeit vom Auto zu verringern, und ermutigen die Menschen, sich für nachhaltige Verkehrsmittel zu entscheiden. Wir haben einen Service aufgebaut, der von den Nutzern geliebt wird und der auf verantwortungsvolle Weise betrieben wird. Durch die Zusammenführung von TIER und Dott sind wir gut positioniert, um die nächste Wachstumsphase zu erreichen und unseren Weg zur Profitabilität weiter zu beschleunigen. Wir schaffen den europäischen Champion, der unseren Nutzern das beste Erlebnis bietet, sorgfältig integriert in die Städte, in denen wir tätig sind.“

Die Nutzer:innen werden weiterhin über ihre jeweiligen Apps auf die Fahrzeuge von TIER und Dott zugreifen, wobei in Zukunft eine weitere Konvergenz möglich ist.

Bild:TIER Mobility und Dott

Quelle:TIER Mobility GmbH

Anzeigen

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.