Taxdoo schließt Series-B-Finanzierungsrunde über 57 Millionen Euro ab

Date:

spot_imgspot_img

Compliance-Plattform Taxdoo schließt Series-B Finanzierungsrunde über 57 Millionen Euro ab – Aufbau des Financial Operating Systems für den E-Commerce

Taxdoo, die automatisierte Compliance-Plattform für Onlinehändler, hat eine Series-B-Finanzierung über rund 57 Millionen Euro (64 Mio. US-Dollar) unter Führung von Tiger Global und mit Beteiligung der bestehenden Investoren Accel, Visionaries Club und 20VC abgeschlossen. 11 Monate nach der Series-A-Runde und mit einer Gesamtfinanzierung von nun insgesamt 74 Millionen Euro, treibt Taxdoo den Aufbau seines Financial Operating Systems für den Onlinehandel massiv voran. Mit den neuen Mitteln plant das Start-up zudem die Expansion in Europa weiter auszubauen und seine Mitarbeiterzahl bis Ende 2022 zu verdoppeln.


Seit der Series-A-Runde im Dezember 2020 hat sich Taxdoo in weniger als einem Jahr als führende Plattform für Umsatzsteuer und Finanz-Compliance im europäischen E-Commerce etabliert. In dieser kurzen Zeit ist das Team von 45 auf mehr als 170 Mitarbeiter gewachsen. Zu den Kunden zählen über 1.700 Händler – unter anderem Start-ups wie Ankerkraut oder Social Chain sowie Unternehmen wie der Pharmakonzern Beiersdorf – sowie zahlreiche Steuerberater und führende Marktplatzbetreiber.

Verschiedene aktuelle Steuerreformen sorgen für ein künftig noch dynamischeres regulatorisches Umfeld. Der Brexit hatte großen Einfluss auf die umsatzsteuerliche Abwicklung des Onlinehandels im Vereinigten Königreich, zudem hat die Europäische Union die wohl größte Umsatzsteuerreform seit 1993 in Kraft gesetzt – den sogenannten “One-Stop-Shop”. Während der Onlinehandel kontinuierlich wächst, haben Händler jedoch weiterhin mit komplexen Regularien zu kämpfen, da jede Reform auch unbeabsichtigte Folgen und unvorhersehbare, zusätzliche Herausforderungen mit sich bringt. Diese Komplexität hält Händler davon ab, ihr Kerngeschäft auszubauen, und führt zu zusätzlichen Kosten sowie zunehmenden rechtlichen Verpflichtungen. Rechtskonformes Handeln wird immer wichtiger für den Erfolg und für den Betrieb eines E-Commerce-Unternehmens.

Taxdoo unterstützt schnell wachsende Online-Unternehmen dabei, durch das komplexe und dynamische Regulierungsumfeld zu navigieren. Mit seinem API-basierten Financial Operating System bietet Taxdoo eine Auswahl an Modulen, um internationale Umsatzsteuer-Compliance, Buchhaltung und Rechnungsstellung abzuwickeln. Entwickler von Drittanwendungen haben außerdem die Möglichkeit, auf der Taxdoo-Plattform aufzusetzen und so ein modulares Finanz-Compliance-System zu schaffen, das auf die spezifischen Bedürfnisse jedes Nutzers zugeschnitten werden kann – ganz gleich, ob kleine oder große Händler, Buchhalter, Steuerfachleute oder E-Commerce-Plattformen wie Marktplätze oder Zahlungsanbieter. ERP-Systeme wie Xentral haben bereits ihre eigenen Taxdoo-Datenanbindungen erstellt, die es ihren Kunden ermöglichen, die beiden Systeme nahtlos miteinander zu verknüpfen.

„Unsere Series-B-Finanzierung ermöglicht es uns, unsere Pläne noch schneller voranzutreiben und im nächsten Schritt unsere Plattform auf weitere Kundengruppen und Regionen auszuweiten. Unser vielseitiges Team – aus 30 Ländern und mit einem ausgewogenen Geschlechterverhältnis von 50:50 – wird sich allein im nächsten Jahr verdoppeln. Wir freuen uns, Tiger Global an Bord zu haben“, sagt Dr. Christian Königsheim, Co-CEO und Mitgründer von Taxdoo.

“Taxdoo setzt an den größten Schmerzpunkten von Onlinehändlern und Marktplätzen an. Das Team vereint umfassende Expertise in den Bereichen E-Commerce, Automatisierung, Steuern, Buchhaltung und Finanzen – und hat dabei stets die Bedürfnisse seiner Kunden im Fokus. Wir freuen uns, Taxdoo beim Aufbau des Financial Operating Systems für den E-Commerce zu unterstützen”, sagt John Curtius, Partner bei Tiger Global.

Die Gründer von Taxdoo – Matthias Allmendinger, Roger Gothmann und Christian Königsheim – erkannten während ihrer Promotion an der Universität Hamburg im Bereich Finanzen das Potenzial, komplexe Prozesse im E-Commerce durch Automatisierung zu vereinfachen. Roger Gothmann bringt seine Expertise als international anerkannter Umsatzsteuerexperte mit 10-jähriger Tätigkeit im Bundesfinanzministerium bei Taxdoo ein. Gemeinsam entwickelten die Gründer die Idee, die Einhaltung von Compliance-Anforderungen mithilfe einer API-gesteuerten Plattform im E-Commerce-Ökosystem zu automatisieren.

Bild: Die Taxdoo-Gründer (v.l.n.r.): Dr. Christian Königsheim, Dr. Roger Gothmann, Dr. Matthias Allmendinger

Weitere Informationen finden Sie hier

Quelle PIABO PR GmbH

Das könnte dir auch gefallen

Robotik-Pionier Exotec erhält 335 Millionen US-Dollar-Investment

Robotik-Pionier Exotec erhält 335 Millionen US-Dollar-Investment zur Weiterentwicklung seiner Supply-Chain-Lösungen Goldman Sachs Asset Management führt Serie-D-Finanzierung an

LINUS Digital Finance verdoppelt Investmentvolumen im Jahr 2021

LINUS schließt 2021 nach vorläufigen Zahlen mit einer annähernden Verdoppelung des Investmentvolumens auf knapp EUR 500 Mio. ab und erreicht damit den Meilenstein von mehr als EUR 1 Mrd. Gesamtinvestmentvolumen seit Gründung
spot_imgspot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking