Phone-as-a-Service-Pionier Everphone kündigt Markteinführung in den USA an

Date:

spot_imgspot_img

Der Phone-as-a-Service-Pionier everphone, das in Berlin ansässige Phone-as-a-Service-Startup, das Unternehmenskunden mobile Geräte wie Smartphones und Tablets zur Nutzung leiht, repariert, ersetzt und recycelt, gibt heute die Eröffnung seiner US-Zentrale in Miami, Florida, bekannt. Wegen seiner Nähe zu Talenten, wachstumsstarken Unternehmen und Investoren wählte everphone Miami, eines der am schnellsten wachsenden Technologiezentren der USA.

Der Markteintritt von everphone in den USA, der auf eine am 6. Dezember 2021 angekündigte Wachstumsfinanzierung in Höhe von 200 Millionen US-Dollar folgt, kommt zu einem günstigen Zeitpunkt: Die Zunahme der Hybridarbeit hat es schwierig gemacht, die mobilen Geräte der Beschäftigten zentral zu verwalten; die US-weite Welle, bei der Arbeitnehmer dieses Jahr im Zusammenhang mit der Coronakrise freiwillig kündigten, hat dazu geführt, dass Unternehmen die Zufriedenheit ihrer Mitarbeiter in den Mittelpunkt stellen; und die Sorge um die Nachhaltigkeit hat dazu geführt, dass Unternehmen nach innovativen Wegen suchen, um ihren ökologischen Fußabdruck zu verringern.

Tillmann Schwabe (l)Jan Dzulko Foto:Rodrigo Varela

„Everphone richtet sich an effizienz- und klimabewusste Unternehmen, die ein erstklassiges Mitarbeitererlebnis schaffen wollen, und das macht uns zuversichtlich, dass der US-Markt unser Phone-as-a-Service-Modell schnell annehmen wird“, so Jan Dzulko, CEO und Gründer von Everphone. „Wenn wir diesen riesigen Markt für uns gewinnen, werden wir dazu beitragen, dass Unternehmen besser geführt werden, während wir gleichzeitig den CO2-Fußabdruck deutlich reduzieren und die Erfahrungen der Mitarbeiter deutlich verbessern. Kurz gesagt: Everphone macht die Digitalisierung einfach und nachhaltig.“

Gegen eine geringe monatliche Gebühr pro Benutzer beschafft, konfiguriert und verteilt Everphone Smartphones, Tablets und Laptops. Außerdem übernimmt das Unternehmen die Vorinstallation von Mobile Device Management, Apps und High-End-Mobile-Security und kümmert sich um Reparaturen und Ersatz. Geräte, die nicht mehr benötigt werden, recycelt Everphone sicher und nachhaltig. 

Weltweit hat Everphone 200 Mitarbeiter, die mehr als 1.000 Kunden und 125.000 Geräte betreuen. In den USA hat das Unternehmen bereits mehrere Kunden, darunter den Mobilitätsanbieter TIER und den Lieferdienst Starship. Everphone plant, sowohl schnell wachsende Startups als auch große Unternehmen wie EY oder Henkel anzusprechen, die beide bereits Kunden in Europa sind. 

Das US-Geschäft von Everphone wird von General Manager Tillmann Schwabe geleitet. Schwabe kommt von der CompuGroup Medical zu Everphone, wo er als Vice President of Sales Vertriebsstrategien entwickelt und umgesetzt hat. Davor war Schwabe mehrere Jahre in verschiedenen Führungspositionen bei IONOS tätig, zuletzt als Head of International Direct Sales, wo er ein globales Vertriebsteam von über 300 Mitarbeitern aufbaute. Schwabe begann seine Karriere im Jahr 2000 als Gründer und Co-CEO eines Online-Händlers für Nahrungsergänzungsmittel. 

„Egal, ob es darum geht, die Anforderungen einer sich verändernden Belegschaft zu erfüllen, Nachhaltigkeitsziele zu erreichen oder mit der neuesten Technologie Schritt zu halten und dabei sicher und konform zu bleiben, Everphone ist perfekt positioniert, um US-Unternehmen dabei zu helfen, ihre Nutzung von Telefonen, Tablets und Laptops zu optimieren“, sagte Schwabe. „Wir freuen uns, unsere US-Expansion von Miami aus zu starten, einer vielseitigen Stadt, die von Spitzentechnologie-Talenten, wachsenden Unternehmen und intelligenten Investoren umgeben ist.“ 

„Die Pandemie, die Klimaauflagen und die Notwendigkeit, mit der neuesten Technologie Schritt zu halten, haben eine Kettenreaktion ausgelöst, die Unternehmen dazu zwingt, ihren technischen Fußabdruck gründlich zu überdenken. Everphone steht bei dieser Entwicklung an vorderster Front. Als langjährige Investoren von Everphone sind wir von AlleyCorp begeistert, dass das Unternehmen seine US-Präsenz und sein Team schnell ausbaut. Es gibt hier (und im Ausland) so viel Potenzial für gemeinsam genutzte und kreislaufwirtschaftliche Modelle wie Everphone, um die Art und Weise, wie wir arbeiten und leben, zu verändern. Wir sind froh, Teil der Everphone-Geschichte zu sein, und freuen uns auf die rasche Expansion und die bevorstehenden Auswirkungen“, sagte Kevin Ryan, Gründer und CEO von AlleyCorp.

Foto/Quelle Everphone

Das könnte dir auch gefallen

Gewinn von Goldman Sachs im Schlussquartal geschrumpft

New York, 18. Jan (Reuters) - Trotz boomender Geschäfte mit Fusionen und Übernahmen ist der Gewinn der US-Investmentbank Goldman Sachs im vierten Quartal geschrumpft....

Privatanleger flüchten aus britischen Aktien und dem Pfund

Spectrum Markets, der paneuropäische Handelsplatz für verbriefte Derivate, hat seine SERIX-Stimmungsdaten für europäische Privatanleger für Dezember veröffentlicht (weitere Informationen zur Methodik siehe unten). Daraus...
spot_imgspot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking