Bumper startet mit 12 Millionen Finanzierungsrunde in Deutschland

Date:

Bumper bietet über eine vollautomatisierte Plattform zinsfreie, flexible Kredite für die Finanzierung und das Management von Autoreparaturen und -wartungen 

Das britische Auto-Fintech-Startup Bumper hat in einer Series A-Finanzierungsrunde 12 Millionen US-Dollar eingesammelt und expandiert damit nach Deutschland. Die Runde wird von Autotech Ventures aus dem Sillicon Valley angeführt, mit Beteiligung von Porsche Ventures sowie der Jaguar Land Rover-Tochtergesellschaft InMotion Ventures. Mit der jüngsten Finanzierungsrunde erhöht sich die gesamte Investitionssumme von Bumper auf $17.5 Millionen.

Bumper ermöglicht seinen Kunden nach dem Prinzip „Buy now, pay later“ (BNPL) zinsfreie, flexible Kredite für die Zahlungen ihrer Autoreparaturen. Innerhalb weniger Sekunden können sie diese über einen vollständig digitalisierten, automatisierten Prozess bezahlen. Der Bumper-Service macht langwierige Preisverhandlungen mit Händlern überflüssig und ermöglicht es Autofahrern, Reparaturen und Wartungsarbeiten genau dann vornehmen zu lassen, wenn sie notwendig sind – unabhängig von ihrer aktuellen finanziellen Lage. Ein vergleichbares Angebot gibt es bisher im Autoland Deutschland nicht.

Bumper arbeitet mit weltweit führenden Automobilherstellern und -werkstätten zusammen, darunter die Volkswagen-Gruppe, Ford, Jaguar Land Rover und Nissan. Die Partner profitieren durch die Nutzung der Zahlungslösung von Bumper von einer höheren Konversionsrate bei Reparaturen: Für jeden Reparaturvorgang erhebt Bumper eine geringe Transaktionsgebühr von den Partnern, im Gegenzug übernimmt das Fintech die vollen Kosten der Reparatur im Voraus und in voller Höhe. Das minimiert Preisverhandlungen zwischen Werkstatt und Endverbraucher – eine sonst kostspielige Praxis, die auf Dauer zu Verlusten für die Händler und einer sinkenden Kundenzufriedenheit führen kann. 

Im Gegensatz zu anderen Buy Now Pay Later-Modellen handelt es sich bei den Transaktionen von Bumper in der Regel um große, einmalige Beträge. Das bedeutet, dass die Kunden nicht dazu ermutigt werden, sich regelmäßig mehr zu leihen, als sie sich leisten können. Dazu kommen niedrige Ausfallraten.

Bumper ist der einzige BNPL-Anbieter, der Tausende Fahrzeug- und Verbraucherfinanzierungsdaten zusammenfasst. Um sicherzustellen, dass eine Kreditvergabe stets verantwortungsvoll erfolgt, prüft das Unternehmen diese gründlich. Um sicherzustellen, dass sowohl Händler als auch Verbraucher vor Kreditausfällen geschützt sind, hat Bumper im Rahmen eines strengen Kreditprüfungsprozesses eine maschinell lernende Automobil-Scorecard entwickelt. Dazu gehört auch der Zugriff auf die APIs der Händler, um Kundeninformationen schnell und ohne langwierige Antragsverfahren zu beschaffen.  Für die Abwicklung des Zahlungsverkehrs arbeitet Bumper mit dem Frankfurter Banking-as-a-Service-Spezialisten Raisin Bank zusammen.

Bumper wurde von der Financial Times in diesem Jahr auf Platz 8 der am schnellsten wachsenden europäischen Fintechs gewählt und ist bereits seit 18 Monaten profitabel. Neben dem Start in Deutschland will das Unternehmen seinen Service in den nächsten drei Monaten auch in Spanien und den Niederlanden auf den Markt bringen. Bis Ende 2022 will das Unternehmen in allen wichtigen europäischen Märkten vertreten sein. Die neue Finanzierung wird in die Einstellung von Mitarbeitern in diesen neuen Märkten, die Vergrößerung des technischen Teams und in Marketingmaßnahmen zum Ausbau des B2C-Angebots fließen.

James Jackson, CEO und Mitbegründer von Bumper:

 “Das derzeitige Verfahren für die Abwicklung von Autoreparaturen ist auf beiden Seiten fehlerhaft. Die Händler verkaufen lediglich 40 % der vor Ort festgestellten Reparaturen, sodass die Fahrer am Ende mit unzureichender Sicherheit an ihren Fahrzeugen dastehen. Hierfür bietet Bumper eine einfache Alternative. Das Angebot unterscheidet sich deutlich von anderen „Buy Now Pay Later“-Dienstleistungen, denn wir ermutigen die Menschen nicht, Dinge zu kaufen, die sie nicht brauchen. Wir ermöglichen ihnen, notwendige Reparaturen zu einem erschwinglichen Preis zu erwerben. Wir haben eine enorme Nachfrage nach einer Erweiterung unseres Serviceangebots festgestellt und freuen uns darauf, Bumper Kunden in ganz Europa zugänglich zu machen.”

Alex Smout, Principal, InMotion Ventures

„Buy Now Pay Later” ist die am schnellsten wachsende Online-Zahlungsmethode weltweit. In ihrem Segment ist Bumper der Marktführer – das wird Millionen von Verbrauchern, die bei der Bezahlung wichtiger Reparaturen mehr Flexibilität benötigen, zugutekommen. Die Technologie lässt sich nahtlos in bestehende Systeme von Händlern und OEMs integrieren. Das bietet in Verbindung mit einer strengen Bonitätsprüfung Händlern und Autohäusern, ein in der Branche, bisher nicht gekanntes Maß an Sicherheit. Wir freuen uns darauf, mit dem Bumper-Team zusammenzuarbeiten und die Expansion des Unternehmens nach Deutschland zu unterstützen – der größte und wichtigste Markt für das Unternehmen.”

Alexei Andreev, Geschäftsführer von Autotech Ventures:

 “Wir sind begeistert von dem Geschäftsmodell “Buy Now Pay Later” bei Bumper. Es gibt Verbrauchern auf der ganzen Welt die Möglichkeit, ihr Auto zu reparieren – ungeachtet ihrer momentanen finanziellen Situation. Wir sind davon überzeugt, dass Autoreparaturen und der Ersatzteilmarkt die nächsten großen Herausforderungen für BNPL sind und dass moderne Software und clevere Finanztools einen erheblichen Mehrwert für die Branchenteilnehmer schaffen können. Dem Team von Bumper ist es gelungen, ein branchenführendes Produkt in Großbritannien zu entwickeln, und wir sind bestrebt, seine Expansion nach Kontinentaleuropa zu unterstützen.

Die Geschäftsbeziehungen von Bumper zu führenden Automobilherstellern, die tiefe Integration mit den Händlern und die Tools für die Erstellung von Reparaturangeboten stellen für andere Marktteilnehmer eine enorme Eintrittsbarriere dar. Autotech Ventures ist fest entschlossen, Ressourcen für die Geschäftsentwicklung bereitzustellen und neue Partnerschaften einzugehen, um das Wachstum von Bumper zu beschleunigen.”

Weitere Informationen finden Sie hier

Fotograf: Dan Taylor

Quelle BallouPR GmbH

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking