T-Mobile US Inc führt Impfpflicht für US-Mitarbeiter ein

Date:

30. Jan (Reuters) – Der amerikanische Telekommunikationskonzern T-Mobile US Inc wird alle Mitarbeiter entlassen, die bis zum 2. April nicht vollständig gegen COVID-19 geimpft sind. Dies geht aus einem internen Memo des Unternehmens hervor, das auf dem unabhängigen Blog TMOnews.com veröffentlicht wurde.

Demnach wurde das Vorgehen von T-Mobile am Freitag in einer E-Mail des Personalchefs an alle Mitarbeiter angekündigt. „Mitarbeiter, die noch keine Maßnahmen ergriffen haben, um ihre erste Dosis zu erhalten und den Nachweis bis zum 21. Februar hochzuladen, werden in unbezahlten Urlaub geschickt“, zitiert der Blog das Memo. „Betroffene Mitarbeiter, die sich nicht bis zum 2. April vollständig geimpft haben, werden von T-Mobile getrennt werden.“

T-Mobile

Das Memo wendet sich an alle Mitarbeiter mit Ausnahme internationaler Mitarbeiter. Danach gilt die Impfpflicht auch nicht für Techniker im Außendienst und die meisten Einzelhandelsmitarbeiter.

In einer Erklärung vom Samstag erklärte T-Mobile,alle Büroangestellten müssten bis zum 2. April vollständig geimpft sein. Büros mit Ausweiskontrolle seien weiterhin nur zugänglich für Personen, die gegen COVID-19 geimpft seien. Es gebe begrenzte Ausnahmen für bestimmte Rollen, Standorte und gesetzlich vorgeschriebene Ausnahmen.

T-Mobile US Inc führt Impfpflicht für US-Mitarbeiter ein

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto und Foto: Symbolfoto

Kennt ihr schon die aktuelle Folge von “Charts richtig lesen”?

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

Ukraine aktuell 06.07.22

06. Jul (Reuters) - Es folgen Entwicklungen rund um den Krieg in der Ukraine. Zum Teil lassen sich Angaben nicht unabhängig überprüfen. 17.51 Uhr - Hafen in...

„Luganer Erklärung“ zum Wiederaufbau der Ukraine unterzeichnet

Lugano/Berlin, 05. Jul (Reuters) - Mehr als 40 Staaten und internationale Organisationen haben sich in einer "Luganer Erklärung" zur Hilfe beim Wiederaufbau der Ukraine bekannt. Vertreter...

Ukraine aktuell 30.06.22

Ukraine aktuell 27.06.22

Ukraine aktuell 25.06.22

spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking