4.7 C
München
Montag, November 28, 2022

Software-Entwickler Nagarro hebt Prognose erneut an

Expertenmeinungen

München, 18. Okt – Der Münchner Software-Entwickler Nagarro schraubt seine Umsatz- und Gewinnerwartungen für das laufende Jahr weiter nach oben. Der Umsatz werde um rund die Hälfte auf 830 (Vorjahr: 546) Millionen Euro steigen, teilte das 2020 vom IT-Dienstleister Allgeier abgespaltene Unternehmen am Dienstag mit. Das sind noch einmal 30 Millionen mehr als erwartet. Die Bruttomarge werde wie geplant bei 27 (28,3) Prozent liegen, die bereinigte operative Umsatzrendite (Ebitda-Marge) werde mit 15 (2021: 14,6) Prozent aber um einen Prozentpunkt höher ausfallen als bisher geplant. Das bereinigte Ebitda läge damit bei 125 (80) Millionen Euro. 

Aus der bisherigen Prognose errechnete sich ein bereinigtes Ebitda von rund 112 Millionen Euro. Nagarro hatte erst Ende Juli seine Umsatzerwartung um 30 Millionen auf 800 Millionen Euro nach oben geschraubt.

Software-Entwickler Nagarro hebt Prognose erneut an

Quelle: Reuters

Titelfoto: Symbolfoto

Tipp: Dividenden ausländischer Aktien werden doppelt besteuert, 
dieses Finanztool erledigt Deine Rückerstattung

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse