Schweizer Notenbank weiterhin zu Devisenmarktinterventionen bereit

Date:

Zürich, 02. Mrz (Reuters) – Die Schweizerische Nationalbank (SNB) ist Vizepräsident Fritz Zurbrügg zufolge weiterhin bereit zu Devisenmarktinterventionen, um die Preisstabilität in der Schweiz zu sichern und eine zu starke Aufwertung des Frankens zu unterbinden.

Zurbrügg verteidigte in der Westschweizer Zeitung „L’Agefi“ den rekordtiefen Negativzins der Notenbank. „Die Schweiz hat seit der Finanzkrise immer niedrigere Zinssätze als andere Länder gehabt“, sagte er dem Blatt in einem am Mittwoch veröffentlichten Interview. „Es ist sehr wichtig für uns, dieses Gefälle beizubehalten, um eine übermäßige Aufwertung des Schweizer Frankens zu vermeiden.“ Sobald es die Situation erfordere, werde die SNB den Leitzins anheben, erklärte Zurbrügg.

Das Gespräch mit dem SNB-Direktor fand in der vergangenen Woche vor dem Einmarsch Russlands in der Ukraine statt. Am Vortag war der Franken, der in Krisenzeiten von Investoren als sicherer Hafen gefragt ist, zum Euro auf den höchsten Stand seit der Abkehr von der Euro-Anbindung im Januar 2015 gestiegen. Seit damals stemmt sich die Notenbank mit Negativzinsen und Devisenmarktinterventionen gegen eine wirtschaftsschädliche Aufwertung der Landeswährung.

Schweizer Notenbank weiterhin zu Devisenmarktinterventionen bereit

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto: Symbolfoto 

Wichtige Entwicklungen zur Ukraine.

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

Bundesbank sieht europäisches Zahlungssystem-Projekt noch nicht vor dem Aus

Frankfurt, 06. Jul (Reuters) - Die Bundesbank hält das europäische Zahlungssystem-Projekt EPI trotz der Absage wichtiger deutscher Institute noch nicht für gescheitert. Das Projekt sei noch...

Digitaler Euro kommt nicht vor zweiter Jahreshälfte 2026

Frankfurt, 06. Jul (Reuters) - Die Europäischen Zentralbank (EZB) kommt aus Sicht der Bundesbank mit dem Projekt eines digitalen Euro gut voran. Es sei wichtig, dass...
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking