3.6 C
München
Donnerstag, Februar 2, 2023

Bosch wächst zweistellig und übertrifft Prognose

Expertenmeinungen

Hamburg, 14. Dez – Bosch wächst offenbar stärker als erwartet. Der Technologie- und Dienstleistungskonzern, zu dem der gleichnamige Autozulieferer gehört, werde im laufenden Jahr voraussichtlich prozentual zweistellig wachsen, zitierte das Handelsblatt Vize-Chef Christian Fischer. Bisher sei die Unternehmensgruppe aus Stuttgart von einem Plus von sechs Prozent ausgegangen. Damit dürfte Bosch 2022 auf mehr als 87 Milliarden Euro Umsatz kommen. Bei der Rendite werde es allerdings nicht leicht, das Vorjahresniveau zu erreichen. Der Autozulieferer Bosch hatte unlängst Preisanhebungen angekündigt, um die Renditeziele zu erreichen.

Angesichts der geopolitischen Krisen überarbeite der Stiftungskonzern seine Strategie. „Wir müssen unsere mittelfristigen Investitionsschwerpunkte überdenken. Das Thema hat die gesamte Bosch-Führung auf der Agenda“, sagte Fischer. Die Werke in Russland sollten abgestoßen werden.

In China, wo Bosch rund ein Fünftel des Konzernumsatzes erwirtschaftet, sei eine Reduktion des Engagements zwar nicht geplant. Um die Risiken dort besser abzufedern, stütze sich der Konzern unter anderem auf Indien mit seinen 1,4 Milliarden Einwohnern. Bei Wachstumsraten von mehr als 30 Prozent in den vergangenen beiden Jahren setze Bosch dort inzwischen mehr als zwei Milliarden Euro um. 

Bosch wächst zweistellig und übertrifft Prognose

Quelle: Reuters

Symbolfoto: Bild von Leon Emmanuel auf Pixabay

Hier findet ihr die aktuellen Livestream-Folgen. Mehr aus Web3, NFT und Metaverse.

- Advertisement -spot_img
spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse