4 C
München
Freitag, Februar 3, 2023

Putin lobt Russisch-Orthodoxe Kirche als wichtige Unterstützerin

Expertenmeinungen

07. Jan (Reuters) – Zum orthodoxen Weihnachtsfest hat Russlands Präsident Wladimir Putin die Rolle der Russisch-Orthodoxen Kirche als bedeutende Unterstützerin seiner Politik hervorgehoben. Als Element dessen nannte Putin in seiner am Samstag veröffentlichten Weihnachtsbotschaft die kirchliche Hilfe für russische Soldaten im Krieg in der Ukraine, den er erneut als „militärische Spezialoperation“ bezeichnete. Putin erklärte, die Russisch-Orthodoxe Kirche leiste einen „ernormen konstruktiven Beitrag“ zur Einigung der Gesellschaft und Bewahrung des historischen Andenkens sowie zur Erziehung der Jugend und Stärkung der Familie.

Trotz einer von Russland angekündigten Feuerpause zum Weihnachtsfest kam es nach Angaben beider Seiten auch am Samstag zu Gefechten. Die Ukraine hatte den von Putin und vom Moskauer Patriarchen Kirill angeregten befristeten Waffenstillstand als Propaganda-Aktion zurückgewiesen. Russland hatte die Ukraine am 24. Februar vergangenen Jahres angegriffen.

Die Orthodoxie in Russland ist seit dem Ende der Sowjetunion im Aufschwung. Im ganzen Land wurden Kirchen und Klöster renoviert. Viele Gottesdienste werden gut besucht, auch zahlreiche Politiker demonstrieren Nähe zur Kirche. In der Nacht zum Samstag nahm Putin anders als in früheren Jahren allerdings nicht an einem öffentlichen Gottesdienst teil, sondern besuchte allein einen Gottesdienst in einer Kathedrale hinter den Mauern des Kreml. 

Das Oberhaupt der Russisch-Orthodoxen Kirche, Kirill, beruft sich wie Putin auf eine Einheit Russlands und der Ukraine. Er unterstützt die von Putin befohlene Invasion der Ukraine. Orthodoxe Bischöfe in der Ukraine und anderen Ländern, der katholische Papst Franziskus und evangelische Kirchen haben dies verurteilt. Der Krieg hat die Distanz zwischen Christen in der Ukraine und Russland vergrößert. Die Orthodoxie in der Ukraine ist in mehrere Kirchen gespalten, einige ordnen sich nicht dem Moskauer Patriarchen unter. In Abgrenzung zu Russland haben zuletzt mehr ukrainische Gläubige als früher Weihnachten bereits nach westlichem Muster am 25. Dezember gefeiert.

Putin lobt Russisch-Orthodoxe Kirche als wichtige Unterstützerin

Quelle: Reuters

Titelfoto: Copyright [NaRegnum] /Depositphotos.com

Hier findet ihr die aktuellen Livestream-Folgen. Mehr aus Web3, NFT und Metaverse.

- Advertisement -spot_img
spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse