Dienstag, Juli 16, 2024
StartBörseMarktentwicklungPost begründet Zustellprobleme mit Personalmangel wegen Corona

Post begründet Zustellprobleme mit Personalmangel wegen Corona

Berlin, 23. Okt (Reuters) – Die Deutsche Post begründet ihre aktuellen Zustellungsprobleme mit Personalengpässen wegen steigender Coronainfektionen unter Mitarbeitern. „Ja, wir haben aktuell Herausforderungen in der Briefzustellung in einzelnen Gegenden“, sagt Thomas Schneider, Betriebschef des Post- und Paketgeschäfts in Deutschland, der „Bild am Sonntag“ laut Vorabbericht. Aufgrund der hohen Infektionszahlen würden die Mitarbeiter in einigen Betriebsstätten gerade reihenweise ausfallen. Zudem sei die Situation auf dem Arbeitsmarkt derzeit sehr angespannt.

Im Schnitt könnten gerade an einem Werktag in rund 100 der bundesweit über 50.000 Zustellbezirken keine Briefe zugestellt werden. Die Zustellung verzögert sich laut Schneider aber nur um einen Tag: „Wir stellen immer noch mehr als 80 Prozent aller Briefe am nächsten Werktag und über 95 Prozent nach zwei Tagen zu.“ Die Post suche nun dringend Personal, vor allem Briefträger. In den vergangenen vier Wochen seien schon mehr als 3000 neue Zustellkräfte eingestellt worden. Mit Blick auf die Vorweihnachtszeit sucht man aber weiterhin Verstärkung.

Post begründet Zustellprobleme mit Personalmangel wegen Corona

Quelle: Reuters

Titelfoto: Symbolfoto

Hier findet ihr den aktuellen Livestream zum Thema Web3 NFT Metaverse Talk

Anzeigen

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.