Sonntag, Mai 19, 2024
StartStartupsphelas verkündet 4,1 Millionen Euro Seed-Finanzierungsrunde

phelas verkündet 4,1 Millionen Euro Seed-Finanzierungsrunde

phelas, ein Wegbereiter der Energiewende, verkündet heute den erfolgreichen Abschluss einer Seed-Finanzierung in Höhe von 4,1 Millionen Euro.

Angeführt wird die Kapitalrunde von E44 Ventures, einem renommierten israelischen Fond für Klimatechnologie, mit zusätzlicher Beteiligung von Axon Partners Group, dem Deutsche Telekom hub:raum Fund, BNV Partners sowie weiteren Investoren und bereits beteiligten Business Angels. Das in München ansässige Unternehmen phelas wurde im Jahr 2020 gegründet und konzentriert sich auf die Revolutionierung des Energiespeichersektors mit der Vision, 100% erneuerbare Energien weltweit zum Selbstläufer zu machen. phelas hat sich auf die Entwicklung seiner Aurora-Langzeit-Energiespeicher spezialisiert, einer proprietären Flüssigluft-Energiespeichertechnologie, die modular und skalierbar ist und auf die Integration mit erneuerbaren Energiequellen zugeschnitten ist. In Verbindung mit dem Catalyst-Service von phelas – einer einzigartigen, softwaregestützten Beratungssoftware, der Energieversorgern und -Entwicklern erneuerbarer Energien dabei hilft, fundierte, strategische Entscheidungen für den Einsatz von Energietechnologien zu treffen – positioniert sich phelas mit diesem dualen Ansatz als wichtiger Innovator für den Übergang zu einem vollständig erneuerbaren Energienetz, bei dem Rentabilität, Nachhaltigkeit und Skalierbarkeit im Vordergrund stehen. Durch diesen fortschrittlichen Ansatz hat phelas kommerzielle Kooperationen mit Branchenführern wie Ørsted und Wien Energie etabliert. Die Investition von E44 in phelas unterstreicht das Engagement von E44 Ventures bei der Unterstützung von Start-ups, die bei der Transformation des Energiesektors eine Vorreiterrolle spielen. „Unsere Investition in phelas spiegelt unseren festen Glauben an das große Potenzial der Langzeit-Energiespeicher wider“, sagte Sharon Shacham, Mitbegründerin und Managing Partner bei E44 Ventures. „Wir freuen uns, mit phelas zusammenzuarbeiten und ihre Mission zu unterstützen, innovative, skalierbare und nachhaltige Energiespeicherlösungen zu entwickeln. Wir sind zuversichtlich, dass phelas mit seinem engagierten Expertenteam bedeutende Fortschritte in diesem Bereich erzielen wird, die eine breite Akzeptanz von erneuerbaren Energien ermöglichen und die saubere Energiewende vorantreiben werden. Diese Investition passt perfekt zu unserer Mission, in Schlüsseltechnologien zu investieren, die einen transformativen Einfluss im Größenmaßstab von Gigatonnen an CO2 haben können, und unterstreichen damit unser Engagement im Kampf gegen den Klimawandel.“ Der hub:raum-Fonds der Deutschen Telekom sieht in der Technologie von phelas eine vielversprechende Komponente, die in Betracht gezogen werden sollte, um die Zuverlässigkeit und Ausfallsicherheit der Netze im Telekommunikationssektor zu gewährleisten, was ihrer Vision eines zu 100% erneuerbaren und sicheren Kommunikationsnetzes entspricht. „phelas ist Vorreiter im Bereich der Energiespeichersysteme. Mit ihrem bahnbrechenden Ansatz verändert phelas, wie Energie gespeichert und gemanagt wird und ermöglicht eine effizientere Benutzung erneuerbarer Energien. phelas hat das Potenzial, eine Zukunft für nachhaltige Energielösungen zu gestalten.“ Gabriela Brodzińska Drozd – Investment Manager at Deutsche Telekom hub:raum Fund. Diese Runde wird entscheidend dazu beitragen, die Flüssigluftspeicher von phelas in den Megawatt Maßstab zu skalieren, um die Systeme in der EU einzusetzen und die branchenführende Technologie weiter auszubauen. phelas wird eng mit der Industrie zusammenarbeiten und das Fachwissen von Unternehmen aus dem Bereich der chemischen Verfahrenstechnik und des Anlagenbaus (Engineering Procurement Construction) nutzen. Justin Scholz, CEO von phelas, teilt die Kernvision: „100 % erneuerbare Energie müssen weltweit zum Selbstläufer werden. Wir haben phelas gegründet, um diese Vision Wirklichkeit werden zu lassen und unseren Kunden den Aufbau des erneuerbaren Energiesystems der Zukunft zu ermöglichen. Erneuerbare Energien + Speicher müssen die billigste, nachhaltigste und zuverlässigste Energieversorgung der Welt werden.“ phelas setzt sich für eine Zukunft ein, in der 100 % erneuerbare Energien nicht nur die Norm sind, sondern auch die rentabelste, nachhaltigste und zuverlässigste Methode der Energieversorgung. Das Aurora-Langzeitspeichersystem und der Catalyst-Service von phelas sind das Herzstück dieser Vision und leisten einen wichtigen Beitrag zur groß angelegten Integration erneuerbarer Energien in das Stromnetz und markieren einen entscheidenden Schritt weg von fossilen Brennstoffen.

Bild:phelas Team

Quelle:hubraum | tech incubator of Deutsche Telekom AG

Anzeigen

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.