Dienstag, Februar 27, 2024
StartNachrichtenPfund stabilisiert - BoE verdoppelt mögliche Bondkäufe

Pfund stabilisiert – BoE verdoppelt mögliche Bondkäufe

Frankfurt, 10. Okt – Pfund-Anleger reagieren positiv auf die mögliche Ausweitung der Anleihe-Käufe durch die Bank von England (BoE). Die britische Währung notierte nach mehreren Verlust-Tagen in Folge am Montag kaum verändert bei 1,1008 Dollar. Die Notenbank verdoppelt das Maximal-Volumen ihrer Geldspritzen auf zehn Milliarden Pfund täglich. Allerdings hat sie den bisherigen Rahmen in den vergangenen Tagen bei weitem nicht ausgeschöpft. Außerdem kündigte die BoE zusätzliche Liquiditätshilfen für Banken an. 

„Wir sind der Meinung, dass die Notenbank damit den Grundstein für eine große Zinsankündigung im November legt, die ohne derartige Maßnahmen zu einer Störung der Märkte führen könnte“, sagte Simon Harvey, Chef-Devisenanalyst beim Brokerhaus Monex. Investoren sehen die Wahrscheinlichkeit einer Zinserhöhung um einen vollen Prozentpunkt bei rund 75 Prozent. Einige setzen sogar auf einen Schritt von 1,25 Prozentpunkten. 

Pfund stabilisiert – BoE verdoppelt mögliche Bondkäufe

Quelle: Reuters

Titelfoto: Copyright [tupungato] /Depositphotos.com

Tipp: Dividenden ausländischer Aktien werden doppelt besteuert, 
dieses Finanztool erledigt Deine Rückerstattung

Anzeigen

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.