Online-Luxusmodehändler MyTheresa schraubt Jahresziele hoch

Date:

spot_img

Berlin, 16. Feb (Reuters) – Der Online-Luxusmodehändler MyTheresa setzt sich nach einem erfolgreichen Quartal höhere Ziele. Für das im Juni endende Geschäftsjahr werde nun mit einem Bruttogewinn von 350 bis 365 Millionen Euro gerechnet, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit, das seit mehr als einem Jahr an der Wall Street notiert ist. Bisher waren 345 bis 355 Millionen Euro in Aussicht gestellt worden. Die bereinigte Ebitda-Marge soll zwischen neun bis zehn Prozent statt bisher acht bis neun Prozent liegen.

Von Oktober bis Dezember legte der Umsatz um 18 Prozent auf fast 188 Millionen Euro zu – vor allem dank des laut Firmenchef Michael Kliger „Boom-Marktes USA“. Der Bruttogewinn kletterte um 27 Prozent auf rund 100 Millionen Euro. Das bereinigte Betriebsergebnis des Farfetch-Konkurrenten stieg im zweiten Geschäftsquartal um fast 28 Prozent auf 28,3 Millionen Euro.

Inzwischen kommt der Onlineshop MyTheresa, der Mode von Designern wie Gucci, Yves Saint Laurent, Prada, Burberry sowie Valentino anbietet, auf 740.000 Kunden. Diese haben inzwischen laut Kliger zumindest modisch mit der Corona-Krise abgeschlossen. „Die Kunden wollen kein Kaschmir mehr und keine flachen Schuhe, sondern Kleider und High Heels“, sagte er zu Reuters.

Seit einiger Zeit kooperiert der Online-Modehändler, der 1987 mit einem Laden in der Münchner Innenstadt startete, mit der Second-Hand-Plattform Vestiaire Collective und will das Angebot nun geografisch ausbauen und auch außerhalb Europas anbieten. Über Vestiaire können Kunden ihre Kleidung verkaufen und dafür Gutscheine für den MyTheresa-Shop erhalten. „40 Prozent der Kunden, die das Angebot in Anspruch genommen haben, haben es inzwischen ein zweites Mal genutzt. Unsere Kundin hat keine Zeit, als eBay-Händlerin aktiv zu werden“, sagte Kliger.

Im Fokus steht laut Kliger das organische Wachstum – auch über neue Kategorien, aber „Akquisitionen schließen wir nicht aus“. MyTheresa stehe „finanziell hervorragend“ da, sagte Finanzchef Martin Beer. Man sei schuldenfrei. 

Online-Luxusmodehändler MyTheresa schraubt Jahresziele hoch

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Donnerstag den 17. Februar findet unser Livestream  Trading für Anfänger statt.

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

Hamburger Schuhhändler Görtz meldet Insolvenz an

München, 06. Sep - Der Hamburger Schuh-Filialist Görtz ist nach der Corona-Krise in die Insolvenz gerutscht. Das Unternehmen mit 1800 Mitarbeitern und rund 160 Filialen in...

Hugo Boss erhöht Gewinn- und Umsatz-Prognose für 2022

Berlin, 13. Jul (Reuters) - Nach kräftigen Zuwächsen im zweiten Quartal sieht sich der Modekonzern Hugo Boss auf Rekordkurs. Das im MDax notierte Unternehmen hob am Mittwoch...
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking