4 C
München
Freitag, Februar 3, 2023

Ökonomen zum Anstieg der deutschen Exporte

Expertenmeinungen

Berlin, 05. Okt – Die deutschen Exporte haben im August trotz abkühlender Weltkonjunktur, steigender Zinsen und Materialengpässen zugelegt. Die Ausfuhren wuchsen vor allem wegen einer stärkeren Nachfrage aus den USA und China um 1,6 Prozent zum Vormonat auf 133,1 Milliarden Euro, wie das Statistische Bundesamt am Mittwoch mitteilte. Von Reuters befragte Ökonomen hatten nur mit einem Anstieg von 1,1 Prozent gerechnet, nachdem es im August noch einen Rückgang von 1,6 Prozent gegeben hatte. In ersten Reaktionen hieß es dazu:

THOMAS GITZEL, CHEFVOLKSWIRT VP BANK:

„So erfreulich das Exportwachstum auch sein mag, die Aussichten für den Absatz deutscher Waren im Ausland sind derzeit nicht gut. Es ist davon auszugehen, dass die deutschen Exporte zu einer Wachstumsbelastung werden. Da gleichzeitig auch der private Konsum und die Investitionen der Unternehmen ins Stocken geraten, geht das deutsche Bruttoinlandsprodukt in den Rückwärtsgang. Im laufenden vierten Quartal rechnen wir mit einem akzentuierten BIP-Rückgang. Die deutsche Wirtschaft steckt in der Rezession – daran ändert auch das heutige erfreuliche Exportwachstum nichts.“

CARSTEN BRZESKI, CHEFVOLKSWIRT ING:

„Der Handel ist nicht länger ein Wachstumsmotor, sondern hat sich zu einem Hemmschuh für das deutsche Wachstum entwickelt. Seit dem zweiten Quartal 2021 ist der Wachstumsbeitrag der Nettoexporte sogar negativ. In der Vergangenheit hätte die aktuelle Euro-Schwäche den deutschen Exporteuren zumindest ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. Nicht so dieses Mal.

Die Exportaufträge haben sich in den vergangenen Monaten deutlich abgeschwächt, da die weltweite Konjunkturabschwächung, die hohe Inflation und die große Unsicherheit deutliche Spuren nicht nur im deutschen Export hinterlassen. Auch wenn die Transportkosten allmählich sinken und sich die globalen Lieferketten etwas verbessert haben, bleiben die Aussichten für die deutsche Exportwirtschaft bestenfalls gemischt.“

ALEXANDER KRÜGER, CHEFVOLKSWIRT HAUCK AUFHÄUSER LAMPE:

„Der Exportzuwachs ist gut für den Sektor und seine Auslastung. Angesichts der schwierigen globalen Lage und des hohen Exportniveaus ist das Ergebnis beachtlich. Die erneut kräftig gestiegenen Importe lassen für das Außenhandelsergebnis aber wenig übrig. Global zunehmende rezessive Tendenzen werden dem Exportsektor das Leben schwerer machen.“

Ökonomen zum Anstieg der deutschen Exporte

Quelle: Reuters

Titelfoto: Symbolfoto

Hier findet ihr den aktuellen Livestream zum Thema Web3 NFT Metaverse Talk

- Advertisement -spot_img
spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse