NavVis meldet erfolgreiche Series C-Finanzierungsrunde

Date:

25 Mio. € für Entwickler von digitalen Zwillingen

Das Münchner Hightech-Startup NavVis hat erfolgreich eine Series C Finanzierungsrunde abgeschlossen. BayBG Bayerische Beteiligungsgesellschaft, Lead-Investor Cipio Partners und weiteren Altinvestoren haben 25 Mio. Euro in das dynamisch wachsende Unternehmen neu investiert. Die Finanzierung ergänzt die jüngste Fremdfinanzierung im Volumen von 20 Mio. Euro durch die European Investment Bank (EIB).   

Die NavVis GmbH entwickelt und vermarket mit 200 Mitarbeitern Hard- und Software zur Erfassung (Kartierung) von Innenräumen mittels mobiler Laserscanner. Die daraus entstehenden „digitalen Zwillinge“ werden vor allem in der Überwachung und Dokumentation von Bauprojekten oder der Produktions- und Fabrikplanung eingesetzt. 

Georg Schroth, NavVis-Mitgründer und CTO:

„Wir bei NavVis haben es uns zur Aufgabe gemacht, von jedem Ort der Welt aus unmittelbarem Zugang zu zuverlässigen Informationen über Gebäude aus zu ermöglichen. Diese Informationen sind die Grundlage für fast alle Prozesse, die mit der wertvollsten Anlageklasse der Welt zu tun haben – der bebauten Umwelt.“

BayBG Investment Manager Lukas Biberacher.

Das zusätzliche Kapital ermöglicht es NavVis, die steigende Nachfrage nach ihren 3D-Scan- und digitalen Zwillingslösungen zu bedienen. Zudem wird NavVis ihr F&E-Team vergrößern, um seine technologische Führungsposition in der digitalen Zwillingtechnologie weiter zu stärken. 

Felix Reinshagen, CEO und Mitgründer von NavVis:

„Wir freuen uns, dass das erfahrene und technisch versierte Team von Cipio Partners diese Finanzierungsrunde leitet. Wir sind stolz auf den Vertrauensbeweis unserer bestehenden Investoren, die in der aktuellen Runde weiteres Kapital eingebracht haben. Räumliche Daten werden zu einem grundlegenden Baustein für die digitale Zwillingstechnologie und viele industrielle Anwendungen – Augmented Reality und das Metaverse benötigen räumliche Daten in großem Maßstab.“

Dr. Ansgar Kirchheim, Partner bei Cipio Partners, fügt hinzu:

“Die bahnbrechende Technologie von NavVis ermöglicht die einfache Digitalisierung der gebauten Umwelt. Wir freuen uns sehr darauf, NavVis dabei zu unterstützen, der One-Stop-Shop für alle Bedürfnisse im Bereich Reality Capture und Digital Twin zu werden.“

„NavVis besitzt mit der vollständig eigenentwickelten Technologie eine herausragende Alleinstellung“, so BayBG Investment Manager Lukas Biberacher. „Durch den Einsatz des neuen Kapitals in Vertrieb sowie Forschung und Entwicklung wird das sehr kompetente Management die Marktpräsenz von NavVis noch einmal erhöhen und das Wachstum rasant steigern“.

Weitere Informationen finden Sie hier

Quelle: BayBG Bayerische Beteiligungsgesellschaft mbH

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

Iris Capital investiert 11 Mio. US-Dollar in maritimes Technologieunternehmen

Iris Capital, SWEN Capital’s Blue Ocean, Polytechnique Ventures sowie weitere namhafte Business Angels investieren gemeinsam in Spinergie, um das globale Wachstum des Startups voranzutreiben

Make hybrid work

Seatti ermöglicht internationalen Unternehmen die Implementierung hybrider Arbeitsmodelle und hat nun drei Millionen Euro von führenden europäischen VC-Investoren erhalten.
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking