4.4 C
München
Freitag, Februar 3, 2023

MM Warburg verkauft Hypothekenbank an Münchener Hyp

Expertenmeinungen

München, 03. Nov – Die Hamburger Privatbank M.M. Warburg setzt den Verkauf von Randbereichen fort. Der Immobilienfinanzierer M.M. Warburg & Co Hypothekenbank sei an den Konkurrenten Münchener Hyp verkauft worden, teilte die Warburg Hypothekenbank am Donnerstag mit.

„Es ist beabsichtigt, die Warburg Hypothekenbank in den nächsten Monaten auf die Münchener Hyp zu verschmelzen“, hieß es in der Mitteilung. Die Münchener Hyp ist neben der DG Hyp eine der zwei großen Immobilienfinanzierer für den Genossenschaftssektor. An der Warburg Hypothekenbank hielt M.M. Warburg 60 Prozent und der Krankenversicherer Landeskrankenhilfe (LKH) aus Lüneburg 40 Prozent. Sie kam im vergangenen Jahr bei einer Bilanzsumme von 1,84 Milliarden Euro auf einen Überschuss von 1,8 Millionen Euro.

Zuletzt hatten die Mehrheitseigentümer von M.M. Warburg, Max Warburg und Christian Olearius, die Degussa Bank für 220 Millionen Euro an die Oldenburgische Landesbank (OLB) verkauft.

MM Warburg verkauft Hypothekenbank an Münchener Hyp

Quelle: Reuters

Bildquelle: Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

Tipp: Dividenden ausländischer Aktien werden doppelt besteuert, 
dieses Finanztool erledigt Deine Rückerstattung

- Advertisement -spot_img
spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse