Jährliche Ausschüttung bestätigt die Renditechancen des Deutschen Mittelstandsanleihen FONDS

Date:

spot_img

Düsseldorf, März 2022. Stichtag: 24. März 2022. Das Datum markierte den Zeitpunkt der jährlichen Ausschüttung von erwirtschafteten Erträgen für die Anteilsbesitzer des Deutschen Mittelstandsanleihen FONDS „Es war wie immer ein besonderer Tag“, meint Hans-Jürgen Friedrich, Vorstand der KFM Deutsche Mittelstand AG, Initiatorin und Berater des Fonds. „Wir zogen Bilanz, zeigten einerseits, wie erfolgreich das Fondsmanagement im vergangenen Jahr gearbeitet hat und andererseits, dass sich die Investoren auf die jährlich wiederkehrende Ausschüttung verlassen dürfen. So stellt sich die Auszahlung als berechenbares Ereignis heraus. Sie erweist sich auch als Gradmesser für die Zukunft.“

Mittelstandsanleihen
Quelle KFM AG_Vorstandsvorsitzender Hans-Jürgen Friedrich

Mit Blick auf das Portfolio und der aktuellen durchschnittlichen Rendite von rund 6,20% ist der Deutsche Mittelstandsanleihen Fonds auch für die kommenden Jahre gut aufgestellt. „Seinem guten Ruf gerecht werdend hat der deutsche Mittelstand auch im Jahr 2021 profitabel gewirtschaftet – und das trotz der Pandemie“, so Friedrich.

Made in Germany

Der deutsche Mittelstand steht für Leistungsstärke – das ist schon seit Jahren auf der ganzen Welt bekannt. Das Land des Wirtschaftswunders mit 1.485 Weltmarktführern aus dem Mittelstand verkörpert dieses Gebilde wie kein anderes. „Das Bild der deutschen Gesellschaft im Ausland ist dementsprechend das unseres Mittelstandes. Er erweist sich als unser Innovationstreiber, der flexibel auf sich verändernde Verhältnisse reagieren kann – oftmals schneller, als es große Firmen können. KMU machen über 99% aller Betriebe der Republik aus, erarbeiten beinahe die Hälfte der Gesamtwirtschaftsleistung, bilden die Mehrheit der Fachkräfte aus und sichern somit die ökonomische Entwicklung und den Volkswohlstand hierzulande“, erklärt Friedrich.[1]Dementsprechend erwirtschaftet das mitteleuropäische Unikat auch die bevorstehende üppige Ausschüttung.

Von der Saat bis zur Ernte

Was sich nach all der Zeit und mit Blick auf die Statistiken sagen lässt: „Mittelstandsanleihen sind und bleiben lukrative Anlagen“, so der Experte. Bereits seit acht Jahren verzeichnet der Deutsche Mittelstandsanleihen Fonds eine signifikante Gewinnausschüttung von über vier Prozent.[2] „Der Trend zeigt sich beständig und auch dieses Jahr haben wir diese anvisierte Marke überschritten“, fügt Friedrich hinzu. In Zahlen ausgedrückt ergaben sich 2,10 Euro Ausschüttung,[3] woraus eine Rendite von 4,42% resultiert, bezogen auf den Anteilspreis zum Beginn des Jahres 2021. Zum Vergleich: Wer bereits seit 2013 mit der KFM AG anlegt, erwirtschaftet Stand der diesjährigen Ausschüttung eine Rendite von mehr als 30%.

„Wer früh investiert hat, erhält mehr zurück als bloße Existenzsicherung – wirklichen Profit. Was auf der einen Seite für die Qualität der Mittelstandsanleihen spricht, erweist sich als Gradmesser für kommende Jahre. Interessenten schauen ganz genau auf diese Zahlen und beziehen sie in ihre Entscheidungsfindung mit ein. Erwartungen zu künftigen Ausschüttungen gehen damit natürlich einher“, berichtet Friedrich.

Schiefes Spielfeld begradigen

Um diese Erwartungen nicht zu enttäuschen, führen Anlageexperten kontinuierlich Analysen durch, um gewinnbringende Emittenten zu sichten und in ihr Portfolio aufzunehmen. Die KFM Deutsche Mittelstand AG hat mit dem KFM-Scoring ein eigenes Verfahren entwickelt, das es ermöglicht, die Bonität von Kandidaten genau zu erfassen. „Banken schätzen die Kreditwürdigkeit von Unternehmen nach den sehr strengen Regelwerken von BASEL III ein – was oft zum Nachteil von mittelständischen Applikanten geschieht.“, erklärt Friedrich. Für unterschiedliche Finanzierungsformen braucht es dementsprechend eigene, für jeden spezifischen Bereich zugeschnittene Methoden der Selektion. Friedrich meint: „Solche Verfahren bedeuten mehr Aufwand und ein neues Verständnis von finanzieller Vertrauenswürdigkeit, jedoch zahlen sie sich mit Blick auf die Ausschüttung aus.“

Weitere Informationen finden Sie unter www.kfmag.de

Jährliche Ausschüttung bestätigt die Renditechancen des Deutschen Mittelstandsanleihen FONDS

[1] https://www.bvmw.de/themen/mittelstand/zahlen-fakten/https://www.bpb.de/nachschlagen/lexika/lexikon-der-wirtschaft/20129/mittelstand

[2] https://www.deutscher-mittelstandsanleihen-fonds.de/entwicklung-des-fonds/ausschuettungen/

[3] https://www.deutscher-mittelstandsanleihen-fonds.de/entwicklung-des-fonds/entwicklung-nettoertrag/

Foto/Quelle: KFM AG

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

Sprachspezialist Spitch meldet internationale Erfolge

Fluggesellschaften, Versicherungskonzerne und Telekommunikationsgesellschaften aus den Vereinigten Arabischen Emiraten, Spanien, Italien und dem Oman setzen auf Spitch

Deutsche KI-Firma Cyanite und BMG gehen Partnerschaft ein

Cyanite analysiert komplettes BMG-Repertoire aus drei Millionen Musik-Titeln und erhöht so die Lizensierungschancen für jeden einzelnen Titel
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking