11.7 C
München
Freitag, März 31, 2023

Mali – Mindestens 42 Soldaten bei mutmaßlichem islamistischem Anschlag getötet

Expertenmeinungen

Bamako, 11. Aug (Reuters) – Bei einem Angriff in Mali am Sonntag sind nach Angaben der malischen Streitkräfte mindestens 42 Soldaten getötet worden. „Am 07. August 2022 gegen 15.00 Uhr reagierten die Armee-Einheiten von Tessit… scharf auf einen komplexen und koordinierten Angriff von bewaffneten terroristischen Gruppen, vermutlich vom ISGS (Islamischer Staat in der Großsahara) und mit Unterstützung von Drohnen und Artillerie“, teilte das Militär am Mittwoch mit. Die malische Armee habe mindestens sieben Menschen auf der gegnerischen Seite getötet.

Mali sieht sich mit einem sich verschärfenden Aufstand islamistischer bewaffneter Gruppen konfrontiert, von denen einige mit Al-Kaida und dem Islamischen Staat (IS) in Verbindung stehen. Der Konflikt hat sich auf die Nachbarländer Burkina Faso und Niger ausgeweitet. In Mali hatte sich das Militär im August 2020 an die Macht geputscht und geplante Wahlen ausgesetzt. Dies führte dazu, dass die Europäische Union (EU) ihre Ausbildungsmission in dem Land beendete. Im Mai verlängerte der Bundestag aber die deutsche Beteiligung an dem UN-Stabilisierungseinsatz Minusma und erhöhte die Obergrenze von 1100 auf 1400 Soldatinnen und Soldaten.

Mali – Mindestens 42 Soldaten bei mutmaßlichem islamistischem Anschlag getötet

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto: Symbolfoto

Die aktuelle Folge zum FUNDSCENE NFT, Web3 , Metaverse Talk.

- Advertisement -spot_img
spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse