Montag, Juli 15, 2024
StartBörseMärkte senden positive Signale

Märkte senden positive Signale

Der Börsen-Müller: Statements rund um Wirtschaft und Geldanlage
monatlicher Rückblick und Ausblick von Ulrich Müller – September 2023

Ein gemischtes Bild zeichneten die großen Indizes im August. Große Kursbewegungen blieben aber aus. Börsen-Experte Ulrich Müller erklärt, wieso die Seitwärtstrends bei NVIDIA und Co. positiv sind, warum Öl saisonal vielversprechend sein könnte und welches Investment immer eine attraktive Rendite ohne Risiko bietet – alle Themen in der aktuellen Ausgabe des Börsen-Müller.


1. Märkte senden positive Signale

Nicht immer müssen die Kurse steigen, um Investoren zuversichtlich zu stimmen, findet Marktkenner Ulrich Müller: „Viele Aktien, die in den vergangenen Quartalen stark gestiegen sind, konsolidieren inzwischen kontrolliert, das ist für die Märkte ein gutes Zeichen.“ Müller nennt insbesondere den KI-Profiteur NVIDIA, dessen Aktie im vergangenen halben Jahr um 94 Prozent zulegen konnte. „Nach herausragenden Quartalszahlen im August stieg die Aktie zunächst an, gab dann nach und verläuft inzwischen auf einem noch immer hohen Niveau seitwärts. Ähnlich sieht es bei anderen Highflyern der vergangenen Monate aus. Eine derartige Entwicklung ist positiv und macht eine scharfe Korrektur weniger wahrscheinlich“, so Müller.

2. Rohöl könnte interessant werden

„Öl ist noch immer der Schmierstoff der Weltwirtschaft“, so Ulrich Müller. Nachdem die Kurse zuletzt bereits angezogen haben, hielten wichtige Förderländer an einer gedrosselten Produktion fest. Nun schränkt auch noch US-Präsident Joe Biden die Förderung in Alaska stark ein. „Öl steht nicht nur markttechnisch an einer interessanten Marke. Hinzu kommen die bevorstehende Hurrikan-Saison sowie der Winter. Sollte sich darüber hinaus die Perspektive auf Wachstum im Jahr 2024 aufhellen, könnte Öl der Sorte Brent gar dreistellig werden“, glaubt Müller.

3. Zuversicht als Investment ohne Risiko

Trotz bestehender geopolitischer Unruheherde und der Transformation der Wirtschaft glaubt Ulrich Müller auf Sicht von Dekaden an eine goldene Ära: „Das Potenzial, das technologische Innovationen in den kommenden Jahren uns allen eröffnen, ist riesengroß. Wer sich auf die Zukunft freut und die Gegenwart konsequent mit Vernunft managt, wird auch als Anleger erfolgreich sein.“ Müller rät Investoren dazu, erste Grundsteine schon heute zu legen und erklärt frei nach Warren Buffett: „Nur weil jemand vor langer Zeit einen Baum gepflanzt hat, sitzt er heute im Schatten.“

Ulrich Müller hat fast 30 Jahre Börsenerfahrung und ist Gründer der bekannten Ulrich Müller Wealth Academy in Halstenbek bei Hamburg. Mit Gruppenseminaren und individuellen Coachings zu den Themen Investieren mit Strategie und Mental Coaching werden Teilnehmende dazu ausgebildet, ihr Geld erfolgreich an der Börse zu investieren. Vor der Gründung der UMWA war der studierte Finanzwirt 17 Jahre als Investmentberater tätig, dabei wurden seine Anlageentscheidungen von mehr als 10.000 Investmentberatern übernommen.

Über viele Jahre entwickelte er seine eigenen Analyse- und Bewertungssysteme im Bereich Aktien & Optionen, die er nun in seiner Akademie an private Anleger weitergibt. Seit November 2021 ist er zudem Strategiegeber des Investmentfonds „UM Strategy Fund“.

Bild Ulrich Müller UMWA

Quelle Ulrich Müller Wealth Academy

Anzeigen

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.