3.6 C
München
Donnerstag, Februar 2, 2023

Logitechs Quartalsumsatz sinkt – CFO verlässt Unternehmen

Expertenmeinungen

Berlin, 25. Okt (Reuters) – Der starke Dollar und das schwache Verbrauchervertrauen setzen dem Computerzubehör-Hersteller Logitech zu. Der bereinigte Gewinn sei im abgelaufenen Quartal des Geschäftsjahres 2022/23 um 26 Prozent auf 156 Millionen Dollar eingebrochen, teilte das Schweizer Unternehmen am Dienstag mit. Der Umsatz schrumpfte um zwölf Prozent auf 1,15 Milliarden Dollar.

Als Grund führte Logitech die hohen Vergleichswerte aus dem Vorjahr an, als Berufstätige, die wegen der Pandemie verstärkt von zu Hause aus arbeiteten, ihre Tastaturen, Mäuse und Videokonferenzgeräte aufrüsteten. Seitdem seien viele Beschränkungen aufgehoben worden und die Kosten für Komponenten und Transport gestiegen. Dies schmälere die Gewinnspannen.

Logitech teilte zudem mit, dass Finanzchef Nate Olmstead das Unternehmen verlassen werde. Bis zur Bestellung eines Nachfolgers werde Olmstead die Finanzgeschäfte weiterführen. Weitere Details wurden zunächst nicht bekannt.

Logitechs Quartalsumsatz sinkt – CFO verlässt Unternehmen

Quelle: Reuters

Titelfoto: Symbolfoto

Hier findet ihr den aktuellen Livestream zum Thema Web3 NFT Metaverse Talk

- Advertisement -spot_img
spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse