-0.2 C
München
Samstag, Januar 28, 2023

Lauterbach – Brauchen Systemwechsel in der Krankenhausfinanzierung

Expertenmeinungen

Düsseldorf, 06. Dez – Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach dringt auf eine groß angelegte Krankenhaus-Reform. „Kleine Veränderungen sind hier Stückwerk“, sagte der SPD-Politiker am Dienstag im Deutschlandfunk. Es gehe den Krankenhäusern nicht gut. „Wir haben seit 20 Jahren eigentlich ein System, was nicht wirklich gut funktioniert … Wir brauchen echt ein ganz anderes System. Daher ist es nicht übertrieben, wenn man sagt, wir brauchen so etwas wie eine Revolution in den Krankenhäusern.“ Es gebe ein Ungleichgewicht zwischen Medizin und ökonomischen Aspekten. „Qualität muss eine stärkere Rolle spielen und Ökonomie eine geringere.“

Die Fallpauschalen seien vor 20 Jahren eingeführt worden und gäben einen falschen Anreiz. „Krankenhäuser müssen in die Menge gehen, das heißt ein Krankenhaus kann nur viel verdienen, wenn es viele Fälle macht.“ Es werde daher oft zu viel gemacht und an der Qualität gespart. Daher fielen Bereiche wie die Spitzenmedizin oder die Kinderpflege hinten runter, da dort derzeit weniger Gewinn gemacht werden könne. 

Am Dienstag will Lauterbach die Reform-Vorschläge der Regierungskommission zur Krankenhausversorgung vorstellen. 

Lauterbach – Brauchen Systemwechsel in der Krankenhausfinanzierung

Quelle: Reuters

Symbolfoto: Bild von James Timothy Peters auf Pixabay

Hier findet ihr die aktuellen Livestream-Folgen. Mehr aus Web3, NFT und Metaverse.

- Advertisement -spot_img
spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse