Japans Verbraucherpreise steigen so schnell wie seit zwei Jahren nicht mehr

Date:

spot_img

Tokio, 18. Mrz (Reuters) – Japans Verbraucherpreise sind im Februar so schnell wie seit zwei Jahren nicht mehr gestiegen. Der landesweite Kern-Verbraucherpreisindex (VPI), der die volatilen Preise für frische Lebensmittel ausschließt, aber die Kraftstoffkosten einschließt, stieg im Februar um 0,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, wie die von der Regierung erhobenen Daten am Freitag zeigten.

Der weltweite Anstieg der Brennstoff- und Rohstoffkosten, der sich seit dem Krieg in der Ukraine beschleunigt hat, erhöht den Inflationsdruck in Japan, das seit Jahren ein geringes Wirtschafts- und Preiswachstum verzeichnet. Analysten zufolge gilt es als unwahrscheinlich, dass der Anstieg des VPI die Bank of Japan (BOJ) dazu veranlassen könnte, ihre geldpolitischen Impulse in absehbarer Zeit zurückzunehmen, da die Inflation trotz steigender Energiekosten noch weit von dem Zwei-Prozent-Ziel der Zentralbank entfernt ist.

Japans Verbraucherpreise steigen so schnell wie seit zwei Jahren nicht mehr

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto: Symbolfoto

Wichtige Entwicklungen zur Ukraine.

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

US-Industrie steckt in der Auftragsflaute

Washington, 04. Okt - Die US-Industrieaufträge haben im August stagniert. Die Bestellungen blieben zum Vormonat unverändert, wie das Handelsministerium in Washington am Dienstag mitteilte. Von Reuters...

Bestellungen von Maschinen „Made in Germany“ stagnieren im August

Düsseldorf, 04. Okt - Die Auftragseingänge im deutschen Maschinenbau haben im August auf Vorjahresniveau verharrt. Aus dem Inland seien zwar sechs Prozent weniger Bestellungen hereingekommen, aber...
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking