Iberdrolas Windpark in der Ostsee zieht Investoren an

Date:

London, 01. Aug (Reuters) – Für den Offshore-Windpark „Wikinger“ des spanischen Energiekonzerns Iberdrola in der Ostsee interessieren sich einem Insider zufolge mehrere Investoren. Der staatliche arabische Projektentwickler Masdar und der kanadische Pensionsfonds CPPIB erwägen, sich mit 40 Prozent an dem Projekt vor der Insel Rügen zu beteiligen, wie eine mit der Angelegenheit vertraute Person der Nachrichtenagentur Reuters sagte. Die Transaktion habe einen Wert von 1,4 Milliarden Euro. Die Infrastrukturfonds InfraRed und EIP seien ebenfalls kurz davor, Angebote abzugeben, sagte der Insider. Europas größter Energieversorger führt Eingeweihten zufolge Gespräche mit potenziellen Käufern für eine Minderheitsbeteiligung an dem Windpark und will in den nächsten Wochen entscheiden, wer den Zuschlag erhält.

Ein Sprecher von Iberdrola sagte, man kenne die Angebote nicht. Wenn die Offerten gut seien, werde man sie prüfen. InfraRed und EIP wollten sich nicht äußern. Der Canada Pension Plan Investment Board (CPPIB) war zunächst nicht für eine Stellungnahme zu erreichen. Masdar in Abu Dhabi erklärte, das Unternehmen treibe das Wachstum seines globalen Portfolios an saubererer Energie voran, das führende Windprojekte in Europa umfasse. Zu den Informationen über eine mögliche Beteiligung and dem Offshore-Windpark wollte sich das Unternehmen nicht äußern. 

Iberdrola verkauft Anteile an seinen Windkraftprojekten an Investmentfonds, um seine ehrgeizige Investitionspläne zu finanzieren. Das Unternehmen hat einen 150-Milliarden-Plan für den Zeitraum 2020 bis 2030 aufgelegt, hauptsächlich für Projekte in den Bereichen erneuerbarer Energien und Stromnetze.

Früheren Angaben aus Kreisen zufolge will Iberdrola Minderheitsbeteiligungen an insgesamt drei Windparkprojekten in der Ostsee verkaufen und hat die Santander Bank und die Bank of America mit dem Prozess beauftragt. Dabei handelt es sich um die Projekte Windanker, Wikinger und Baltic Eagle. Die Windparks sollen 2026 fertig gestellt sein und dann eine Kapazität von mehr als 1,1 Gigawatt haben. Ein Gigawatt entspricht etwa der Leistung von zwei Kohlekraftwerken.

Iberdrolas Windpark in der Ostsee zieht Investoren an

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto: Symbolfoto

Die aktuelle Folge zum FUNDSCENE NFT, Web3 , Metaverse Talk.

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

Warren Buffetts Investmentfirma in den roten Zahlen – Operativ läuft es besser

New York, 06. Aug (Reuters) - Kursverluste an den US-Börsen haben die Beteiligungsfirma von Starinvestor Warren Buffett tief in die roten Zahlen gedrückt. Unter dem Strich...

Deutsche müssen „kräftig“ Energie sparen

Berlin, 06. Aug (Reuters) - Die Deutschen müssen aus Sicht der Bundesnetzagentur nach neuerlichen Kürzungen der russischen Gaslieferungen deutlich mehr Energie sparen als bislang angenommen. "Wenn...

Finanztool Divizend

spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking