1.3 C
München
Donnerstag, Dezember 1, 2022

HSBC prüft Verkauf des kanadischen Geschäfts

Expertenmeinungen

London, 04. Okt – Die HSBC erwägt den Verkauf ihres milliardenschweren Geschäfts in Kanada. „Wir prüfen unsere strategischen Optionen mit Hinblick auf unsere hundertprozentige Tochter in Kanada,“ hieß es in einem Statement der Bank am Dienstag. Der Verkauf von HSBC Bank Canada sei dabei eine Alternative, bestätigte ein Sprecher. HSBC steht unter Druck, höhere Gewinne zu erwirtschaften, nachdem der chinesische Mehrheitsaktionär Ping An im April die Aufspaltung des Bankkonzerns gefordert hatte. Das Geldhaus hat bereits angekündigt, aus dem Massengeschäft in den USA auszusteigen und seine französische Retail-Bank zu verkaufen. Die kanadische Tochter der britischen Bank verwaltete zum Ende Juni ein Vermögen von 125 Milliarden kanadischen Dollar (rund 92 Milliarden US-Dollar) und gehört zu den Gewinnbringern der HSBC.

HSBC prüft Verkauf des kanadischen Geschäfts

Quelle: Reuters

Titelfoto: Copyright [lucidwaters] /Depositphotos.com

Tipp: Dividenden ausländischer Aktien werden doppelt besteuert, 
dieses Finanztool erledigt Deine Rückerstattung

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse