Hiroshima betet zum Jahrestag des Atombombenangriffs für Frieden

Date:

Tokio, 06. Aug (Reuters) – Zum 77. Jahrestag des ersten Atombombenangriffs der Welt hat der Generalsekretär der Vereinten Nationen Antonio Guterres vor einem erneuten Wettrüsten nach dem Einmarsch Russlands in die Ukraine gewarnt. „Atomwaffen sind unsinnig.

Sie garantieren keine Sicherheit, nur Tod und Zerstörung“, sagte Guterres im Friedenspark von Hiroshima. „Ein Dreivierteljahrhundert später müssen wir uns fragen, was wir aus dem Atompilz gelernt haben, der 1945 über dieser Stadt aufstieg.“ Antonio Guterres nahm zusammen mit Tausenden von Menschen im Friedenspark von Hiroshima an der jährlichen Gedenkfeier zum Jahrestag des Atombombenabwurfs teil, bei dem bis Ende 1945 140.000 Menschen getötet wurden. Es war das zweite Mal, dass ein UN-Generalsekretär an dieser Zeremonie teilnahm.

Hiroshima betet zum Jahrestag des Atombombenangriffs für Frieden

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto: Symbolfoto

Die aktuelle Folge zum FUNDSCENE NFT, Web3 , Metaverse Talk.

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

Biden beendet Isolation nach Corona-Rückfall – „Fühle mich großartig“

Washington, 07. Aug (Reuters) - US-Präsident Joe Biden kann nach einem erneut negativ ausgefallenen Corona-Test seine Isolation beenden und wieder öffentliche Termine wahrnehmen. Er sei am...

Lindner will Nachfolgeregelung für Neun-Euro-Ticket nicht finanzieren

Berlin, 07. Aug (Reuters) - Finanzminister Christian Lindner sieht im Bundeshaushalt keinen Spielraum für weitere Rabattaktionen im Nahverkehr. "Es stehen in der Finanzplanung für eine Fortsetzung...

Ukraine aktuell 7.08.22

spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking