0.4 C
München
Samstag, Januar 28, 2023

Heidelberger Druck sieht sich nach Zuwächsen auf Kurs

Expertenmeinungen

Frankfurt, 09. Nov – Der Maschinenbauer Heidelberger Druckmaschinen hat mit höheren Preisen den gestiegenen Rohstoffkosten entgegenwirken können. Der Umsatz stieg im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2022/23 auf 590 (Vorjahr: 542) Millionen Euro, wie der Hersteller von Druckmaschinen am Mittwoch mitteilte.

Der Betriebgewinn (Ebitda) verbesserte sich auf 68 Millionen Euro. Bereinigt um einen Einmalertrag hatte Heidelberger Druck im Vorjahresquartal 38 (unbereinigt: 60 Millionen) Euro verdient.

Der hohe Auftragsbestand und die Halbjahreszahlen seien eine gute Grundlage für das Erreichen der Gesamtjahresziele, erklärte der Konzern. Für das zweite Halbjahr erwarte Heidelberger Druck allerdings auch weitere Kostensteigerungen, insbesondere in den Bereichen Personal und Energie. 

Heidelberger Druck sieht sich nach Zuwächsen auf Kurs

Quelle: Reuters

Titelfoto: Bild von RAEng_Publications auf Pixabay

Tipp: Dividenden ausländischer Aktien werden doppelt besteuert, 
dieses Finanztool erledigt Deine Rückerstattung

- Advertisement -spot_img
spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse