Frachtschiff mit Volkswagen-Fahrzeugen brennt im Atlantik

Date:

spot_img

Berlin, 18. Feb (Reuters) – Im Atlantik hat ein mit Autos des Volkswagen-Konzerns beladenes Schiff Feuer gefangen. Die Felicity Ace sei vor den Azoren in Brand geraten, sagte ein VW-Sprecher am Freitag. Die Crew sei inzwischen von Bord, Verletzte gebe es keine.

Derzeit verschaffe sich VW einen Überblick über die Lage. Das Schiff war auf dem Weg vom wichtigsten Verladehafen Emden in die USA. Wie viele Autos der Frachter geladen hatte, ließ der Sprecher offen. Unklar sei zudem, ob und wie stark die Autos beschädigt wurden.

Frachtschiff

Eine Audi-Sprecherin bestätigte, dass Fahrzeuge des Ingolstädter Herstellers neben anderen VW-Marken an Bord des Schiffes sind.

Dazu kommen etwa 1100 Porsche-Autos, wie ein Porsche-Sprecher sagte. Medienberichten zufolge soll die Felicity Ace fast 4000 Fahrzeuge des Konzerns geladen haben.Das Schiff fährt unter der Flagge Panamas. Die Felicity Ace ist rund 200 Meter lang und wurde im Jahr 2005 gebaut. 

Frachtschiff mit Volkswagen-Fahrzeugen brennt im Atlantik

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto und Foto: Symbolfoto

Kennt Ihr schon unsere Marktentwicklungen?

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

Nordkorea feuert erneut zwei ballistische Raketen ab

Seoul, 01. Okt - Nordkorea hat am Samstag zwei ballistische Kurzstreckenraketen auf das Meer vor der Ostküste abgefeuert. Nach Angaben des südkoreanischen Militärs war dies der...

S&P stuft Großbritannien nach Steuersenkungsplänen herab

London, 01. Okt - Die Rating-Agentur S&P hat den Ausblick ihres AA-Ratings für britische Staatsschulden von stabil auf negativ gesenkt. Die US-Ratingagentur reagierte damit auf eine...
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking