Donnerstag, Juni 20, 2024
StartNachrichten"Flash Crash" schreckt Europas Aktienanleger auf

„Flash Crash“ schreckt Europas Aktienanleger auf

Frankfurt, 02. Mai (Reuters) – Ein kurzzeitiger heftiger Kursrutsch an den europäischen Aktienmärkten hat Investoren am Montag in Aufregung versetzt. Der Dax fiel am Vormittag binnen Minuten um bis zu 2,3 Prozent. Der EuroStoxx50 und der breit gefasste Stoxx600 rutschten um jeweils drei Prozent ab. Der Stockholmer Leitindex.OMXS30 brach zeitweise sogar um acht Prozent ein. Kurz darauf war der Spuk allerdings schon wieder vorbei und die Indizes lagen wieder auf dem Niveau vor diesem Ausverkauf, also bei deutlich undramatischeren Verlusten. 

Der Ausverkauf scheine nicht auf eine spezielle Schlagzeile zurückzugehen, sagte Martin Munk, Aktienexperte der Jyske Bank. „Diese Nachricht hätte uns inzwischen erreicht.“ In den Minuten des „Flash Crashs“ habe er zahlreiche Anrufe von besorgten und irritierten Kunden erhalten. „Da hat wohl ein Anleger die Börsenweisheit ‚Sell in May and go away‘ (Verkaufe im Mai und ziehe Dich zurück) zu wörtlich genommen“, witzelte ein Aktienhändler. Ein anderer Börsianer tippte auf eine Kaskade automatisierter Verkäufe. 

Die Börsenbetreiber Euronext und Nasdaq teilten mit, sie überprüften die Kursausschläge routinemäßig. Eine Erklärung für die aktuellen Ereignisse könnten sie zunächst nicht liefern. Die Nasdaq schloss eine technische Fehlfunktion ihrer Handelssysteme aus.

„Flash Crash“ schreckt Europas Aktienanleger auf

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto: Symbolfoto

Wichtige Entwicklungen zur Ukraine.

Anzeigen

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.