Faeser – Keine Hinweise auf Spannungen zwischen Russen und Ukrainern in Deutschland

Date:

Berlin, 03. Mrz (Reuters) – Die Bundesregierung hat Innenministerin Nancy Faeser zufolge bislang keinen Hinweise dafür, dass die russische Invasion in der Ukraine zu Spannungen zwischen Bevölkerungsgruppen der beiden Kriegsparteien in Deutschland führen könnte. Die Behörden seien wachsam und aufmerksam, ob solche Bewegungen festzustellen seien, sagte Faeser im Deutschlandfunk. „Im Moment haben wir dafür noch keine Anhaltspunkte.“

Wichtig sei jetzt für die Geflüchteten aus der Ukraine schnell eine einheitliche europäische Lösung zu finden. Deswegen solle nun erstmals eine Richtlinie durch die EU-Kommission in Gang gesetzt werden, wonach Geflüchtete aus einem Kriegsgebiet sehr unbürokratisch einen Aufenthaltstitel für zunächst ein Jahr erhalten und damit auch arbeiten können in den jeweiligen Ländern.

Dazu habe es bei den Beratungen der EU-Innenminister am Sonntag einen Schulterschluss gegeben. Nun solle dies beim heutigen Treffen der EU-Innenminister abschließend beschlossen werden.

Faeser – Keine Hinweise auf Spannungen zwischen Russen und Ukrainern in Deutschland

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto: Symbolfoto 

Wichtige Entwicklungen zur Ukraine.

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

Kanzler sieht hohe hohen Energiepreise als „sozialen Sprengstoff“

Berlin, 03. Jul (Reuters) - Die Bundesregierung fürchtet zunehmend soziale und politische Verwerfungen durch die stark steigenden Energiepreise. Kanzler Olaf Scholz sprach von "sozialem Sprengstoff", wenn...

Schottische Wähler in Frage der Unabhängigkeit gespalten

London, 03. Jul (Reuters) - Die Wähler in Schottland sind in der Frage über eine Unabhängigkeit von Großbritannien in zwei beinahe gleichstarke Lager gespalten. 48 Prozent...
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking