Evernest schließt Series A-Finanzierungsrunde über 13 Millionen Euro ab

Date:

spot_imgspot_img

Das PropTech-Unternehmen Evernest hat eine Series A-Finanzierung mit insgesamt 13 Millionen Euro erfolgreich abgeschlossen.

Mit dem frischen Kapital forciert Evernest seinen Wachstumskurs innerhalb Deutschlands, treibt seine internationale Expansion voran und baut seine Technologieplattform weiter aus. Neben den Bestandsinvestoren Project A Ventures und APIC überzeugte das Unternehmen den US-Amerikanischen VC Prudence sowie Kibo Ventures und Bonsai Partners aus Spanien.

Evernest entwickelt eine technologie- und datengetriebene Plattform für Immobilienmakler, um den gesamten Prozess der Immobilientransaktion effizienter zu gestalten. Mit ihrer Makler-Plattform, intelligentem Marketing, einer eigenen Academy sowie digitalisierten Support-Prozessen beschäftigt das Unternehmen bereits über 100 Personen in Hamburg und Berlin. Erst im März dieses Jahres hatte

Evernest seine Seed-Finanzierungsrunde mit insgesamt über 6 Millionen Euro erfolgreich abgeschlossen. Das neue Risikokapital soll in den Ausbau der Technologieplattform sowie in die Eröffnung weiterer Standorte fließen. Das in Hamburg ansässige PropTech-Unternehmen legt damit das Fundament für seinen Expansionskurs in Europa in diesem Jahr.

Lead Investor der Series A-Finanzierungsrunde ist Prudence aus New York City, begleitet von Kibo Ventures aus Madrid. Darüber hinaus beteiligte sich Bonsai Partners zusammen mit den bestehenden Evernest-Investoren Project A Ventures und APIC an der Finanzierung. Prudence zählt zu den Top Early Stage-VCs der internationalen PropTech-Szene und ist unter anderem einer der ersten Investoren des erfolgreichen US-Brokers Compass.com. Das Team von Prudence wird mit seiner langjährigen Erfahrung beim Aufbau von internationalen Real Estate Plattformen und seinem Netzwerk wertvolle Impulse für Evernests Expansion setzen.

Kibo Ventures ist einer der führenden Investoren in Südeuropa mit einem starken Fokus auf die Unterstützung von Gründerteams bei ihrer internationalen Expansion. Kibo Ventures wird zusammen mit dem weiteren Investor Bonsai Partners die Expansion von Evernest in Spanien und andere südeuropäische Märkte unterstützen.

„Wir freuen uns außerordentlich und sind mehr als zufrieden, dass wir nur neun Monate nach unserer letzten Finanzierungsrunde so hochkarätige,  internationale Investoren für uns begeistern konnten“, so Christian Evers, Gründer und CEO von Evernest. „Mit dem frischen Kapital werden wir rasant neue Märkte im In- und Ausland erschließen und unsere Technologie-Plattform weiter ausbauen.“

Gavin Myers, Co-Founder & Managing Partner von Prudence ergänzt: „Wir freuen uns sehr, dass wir in Evernest investieren und mit Christian, Luisa und Stefan zusammenarbeiten können. Die Kombination aus Technologie und lokalem Beratungs-Know-how hat uns wirklich überzeugt. Wir sehen eine große Chance, die digitale Transformation im Immobiliensegment in Europa voranzutreiben und mit Evernest einen neuen Marktführer aufzubauen.“

Evernest wurde im November 2019 vom ehemaligen Engel & Völkers-Vorstand Christian Evers und Luisa Haxel, die bei Engel & Völkers für die Digitalstrategie zuständig war, gegründet. Seit Anfang 2021 ist Stefan Betzold, ehemaliger Digital-Geschäftsführer bei Axel Springer, als drittes Mitglied der Geschäftsführung für die Bereiche Produkt und Technologie bei Evernest mit an Bord.

Weitere Informationen finden Sie hier

Quelle schoesslers GmbH

Das könnte dir auch gefallen

Charry schließt Serie A Finanzierungsrunde für die deutschlandweite Expansion ab

Das Münchner Start-up charry hat die neuen Investoren A Round Capital, Beyer Holding (Beyer-Invest) und UVENTURES von sich überzeugt

Synapticon gibt neue Finanzierungsrunde bekannt

Synapticon gibt neue Finanzierungsrunde bekannt – Integrated Motion-Ansatz vereinfacht Entwicklung und Produktion von Robotern und Automationskomponenten
spot_imgspot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking